Donnerstag, 2. Juli 2015
Aus den Rubriken
RedGlobe Noticias
RedGlobe Links

Pdvsa-TVPdvsa-TVVenezuela hat den ersten Fernsehsender weltweit, der sich nur um Erdölfragen kümmert. Wie die Regierung in Caracas informierte, hat Pdvsa-TV, der Kanal des staatlichen Erdölkonzerns Petróleos de Venezuela (PDVSA), seinen Testbetrieb aufgenommen. Ziel des Senders soll sein, über die Aktivitäten des wichtigsten Industriezweiges des südamerikanischen Landes zu informieren und darüber zu berichten, wie PDVSA im Rahmen der »neuen sozialistischen Ethik« an sozialen Investitionen beteiligt ist.

Im Programm enthalten sind Berichte über die Geschichte des Erdöls in Venezuela und die damit zusammenhängende Politik. Hinzu kommen Kinder- und Kultursendungen sowie Spots, die an das Wirken des im vergangenen Jahr verstorbenen Präsidenten Hugo Chávez erinnern, heißt es in einer Presseerklärung des Konzerns. »Auf diese Weise bekommt die Bolivarische Revolution ein neues Kommunikationsinstrument, um dem venezolanischen Volk wahrhaftige und angemessene Informationen sowie kulturelle und Bildungsinhalten anzubieten, die den heutigen und künftigen Generationen Bewußtsein für das Heimatland und sozialistische Werte vermitteln«, so das Kommuniqué weiter.

Zu sehen ist Pdvsa-TV über das Offene Digitale Fernsehen, das venezolanische Pendant zum deutschen DVB-T, auf Kanal 25.04. Derzeit gibt es täglich drei Sendungen von 7 bis 8 Uhr morgens, 12 bis 13 Uhr mittags sowie 19 bis 20 Uhr abends. Im Internet kann das Programm unter http://pdvsatv.movipbox.com/ empfangen werden.

Solidaritätsanzeige