Freitag, 26. August 2016
Solidaritätsanzeige

Kommunistische ParteiWir dokumentieren nachstehend in eigener Übersetzung aus dem Englischen die Erklärung der Kommunistischen Partei (KP) der Türkei zum Anschlag in Istanbul, bei dem nach offiziellen Angaben zehn Touristen getötet wurden. Das Statement trägt den Titel: »Den Preis zahlt unser Volk, verantwortlich ist die Regierung«.

Ohne Zweifel wird die Regierung nach diesem Ereignis wieder aufstehen und erklären, dass sie recht gehabt habe. Wir werden das nicht zulassen! Die AKP-Regierung hat Blut an ihren Händen und wird dafür bezahlen!

Noch hat niemand den Bombenanschlag untersucht. In gewisser Weise ist das aber unwichtig. Seit einiger Zeit ist blinde Gewalt zur Hauptwaffe der Politik überall auf der Welt geworden. Immer ist es das Volk, das am Ende leidet, unabhängig davon, wer die Aktionen ausführt. Regierungen lassen sie entweder zu oder planen sie. In einigen anderen Fällen wird solches Blutvergießen durch innerstaatliche oder innerimperialistische Konflikte verursacht. All diese Taten, die sich in der letzten Zeit in unserem Land ereignet haben, deuten auf eine spezielle Organisation hin: den »Islamischen Staat«. An diesem Punkt wird es schwieriger herauszufinden, wem diese Bombenanschläge nutzen. Wie die Kommunistische Partei (KP), Türkei, immer angeprangert hat: Blinde Gewalt als Waffe der Politik ist das Ergebnis davon, dass Politik mit Doktrinen und Programmen durch dunkle und schmutzige Verhandlungen hinter verschlossenen Türen ersetzt wird.

Während wir den Familien der Opfer unser Beileid aussprechen und den in Sultanahmet Verletzten Genesung wünschen, unterstreicht die KP einmal mehr, dass die einzige Möglichkeit, die Dunkelheit herauszufordern, die Organisation des arbeitenden Volkes um eine ehrliche und revolutionäre politische Linie ist.

Hauptverantwortlich für den Sultanahmet-Bombenanschlag ist die AKP-Regierung, die die Türkei an diesen Punkt gebracht hat. Die Innen- und Außenpolitik der despotischen und gesetzlosen AKP-Regierung, die ständig das Blutvergießen anheizt, hat die Grundlage für solche Massaker gelegt.

Ohne Zweifel wird die Regierung nach diesem Ereignis wieder aufstehen und erklären, dass sie recht gehabt habe. Wir werden das nicht zulassen! Die AKP-Regierung hat Blut an ihren Händen und wird dafür bezahlen!

Quelle: Kommunistische Partei (KP), Türkei, via Solidnet / Übersetzung: RedGlobe