Peng Liyuan spricht auf Videokonferenz zum Welttuberkulosetag 2022

Peng Liyuan, Ehefrau des chinesischen Präsidenten Xi Jinping und Botschafterin des guten Willens der Weltgesundheitsorganisation (WHO) für Tuberkulose (TB) und HIV/AIDS, nahm am Donnerstag an einer Videokonferenz zum Welttuberkulosetag 2022 teil.

„In den letzten Jahren hat die Welt dank der harten Arbeit der WHO und der gemeinsamen Anstrengungen der internationalen Gemeinschaft bemerkenswerte Fortschritte im Kampf gegen die Tuberkulose gemacht”, sagte Peng.

„Die chinesische Regierung nimmt die TB-Prävention und -Behandlung sehr ernst und hat sie in die Strategie für ein gesundes China aufgenommen. Es wurden spezielle Fonds eingerichtet, den Patienten werden kostenlose Nachuntersuchungen und Tuberkulose-Medikamente zur Verfügung gestellt, und es wird mehr getan, um neue Diagnosetechnologien und Medikamente zu fördern. Dadurch konnte die TB-Heilungsrate bei über 90 Prozent gehalten werden”, sagte sie.

Peng wies darauf hin, dass die chinesische Regierung und alle Bereiche der Gesellschaft aktiv für die Versorgung von Tuberkulosepatienten sorgen und dafür sorgen, dass die Behandlung nicht durch die Pandemie beeinträchtigt wird.

Sie berichtete auch von ihren Erfahrungen mit der Tuberkuloseprävention und -bekämpfung im Land, da sie in den vergangenen Jahren viele medizinische Einrichtungen, Schulen und Gemeinden besucht hat.

„In China arbeiten mehr als eine Million Freiwillige daran, die Öffentlichkeit für die TB-Prävention und -Behandlung zu sensibilisieren und TB-Patienten zu helfen und zu unterstützen”, sagte sie.

Am 24. März wird der 27. Welttuberkulosetag begangen. Als eine der ältesten Infektionskrankheiten plagt Tuberkulose die Welt seit Jahrhunderten. Doch trotz des wachsenden Bewusstseins und der verstärkten Entschlossenheit, sie auszurotten, ist die Krankheit weiterhin unerbittlich.

https://news.cgtn.com/news/2022-03-24/Peng-Liyuan-addresses-video-conference-on-World-TB-Day-2022-18EM3kcPNsc/index.html

Video – https://www.youtube.com/watch?v=TB1Uj74IDms

Quelle: Presseportal.de – CGTN

Tags :