China unterstreicht Notwendigkeit, in der weltweiten Krise die wirtschaftliche Globalisierung voranzutreiben

Während sich die Welt mit großen Veränderungen und einer Pandemie konfrontiert sieht, wie es sie seit hundert Jahren nicht mehr gegeben hat, hat China die Bedeutung einer fortschreitenden Globalisierung hervorgehoben, auch wenn der wirtschaftliche Integrationsprozess auf Gegenwind stößt.

Um größere Synergien für die Entwicklung zu schaffen und um die Entwicklungslücke zu schließen, muss die internationale Gemeinschaft Kooperationsressourcen, Plattformen und Netze von Entwicklungspartnerschaften bündeln, sagte der chinesische Präsident Xi Jinping am Freitag in einer virtuellen Ansprache auf der Plenarsitzung des 25. Internationalen Wirtschaftsforums in St. Petersburg.

„Wir haben volles Vertrauen in die wirtschaftliche Entwicklung Chinas” sagte Xi. „China wird weiterhin eine qualitativ hochwertige Entwicklung fördern, die Öffnung auf hohem Niveau mit fester Entschlossenheit ausbauen und eine qualitativ hochwertige Zusammenarbeit in dem Projekt „Ein Gürtel, eine Straße” verfolgen.”

Eine gerechtere, nachhaltige globale Entwicklung

Xi stellte fest, dass die internationale Gemeinschaft an einer gerechteren, nachhaltigeren und sichereren Entwicklung interessiert ist, und erklärte, es sei wichtig, die Chancen zu nutzen, die Herausforderungen direkt anzugehen und an der Umsetzung der Globalen Entwicklungsinitiative zu arbeiten, um eine gemeinsame Zukunft in Frieden und Wohlstand aufzubauen.

Der chinesische Präsident hatte die Globale Entwicklungsinitiative in seiner Rede vor der 76. Sitzung der Generalversammlung der Vereinten Nationen im September letzten Jahres per Videolink vorgeschlagen. Der Plan gibt einen Kurs für die internationale Entwicklung vor.

Es sei wichtig, dass alle Länder die „sanfte Konnektivität” der Entwicklungspolitik und der internationalen Regeln und Standards stärken, sagte Xi zu den Teilnehmern des Forums.

Abkopplungsversuche, Versorgungsunterbrechungen, einseitige Sanktionen und maximaler Druck sollten zurückgewiesen und Handelshemmnisse beseitigt werden, um die globalen Industrie- und Versorgungsketten stabil zu halten, die sich verschlimmernde Nahrungsmittel- und Energiekrise zu bewältigen und die Weltwirtschaft wieder anzukurbeln, sagte er.

Es sei wichtig, einen echten Multilateralismus zu verfolgen und das Streben aller Länder nach einem Entwicklungspfad, der ihren nationalen Bedingungen entspricht, zu respektieren und zu unterstützen, sagte er. Er fügte hinzu, es sei auch wichtig, eine offene Weltwirtschaft aufzubauen und die Vertretung und das Mitspracherecht der Schwellen- und Entwicklungsländer in der globalen Wirtschaftspolitik zu stärken.

Er rief die Länder auf, eine innovationsorientierte Entwicklung anzustreben, und betonte, wie wichtig es sei, das Potenzial des innovationsgetriebenen Wachstums zu erschließen, die Regeln und das institutionelle Umfeld für Innovationen zu verbessern und Hindernisse für den Fluss von Innovationsfaktoren abzubauen.

Xi drängte darauf, den Austausch und die Zusammenarbeit im Bereich der Innovation zu vertiefen, eine stärkere Integration von Wissenschaft und Technologie in die Wirtschaft zu erleichtern und sicherzustellen, dass die Früchte der Innovation allen zugute kommen.

China wird eine qualitativ hochwertige Entwicklung weiterhin fördern

Der chinesische Präsident wies darauf hin, dass die Grundlagen der chinesischen Wirtschaft – starke Widerstandsfähigkeit, enormes Potenzial und langfristige Nachhaltigkeit – unverändert sind.

Als eines der ersten Länder, die die Arbeit und die Produktion wieder aufgenommen haben, ist China die einzige große Volkswirtschaft, die im Jahr 2020 ein positives Wachstum verzeichnet hat und deren BIP im Jahr 2021 die Marke von 114,4 Billionen Yuan (ca. 18,1 Billionen US-Dollar) überschritt.

Aus einem kürzlich von der amerikanischen Handelskammer in Südchina veröffentlichten Bericht geht hervor, dass mehr als 70 % der bewerteten Unternehmen Reinvestitionspläne in China für 2022 haben und 58 % ihre Gesamtkapitalrendite in China für höher halten als an anderen Orten.

China sei bereit, mit Russland und allen anderen Ländern zusammenzuarbeiten, um Entwicklungsperspektiven zu erkunden, Wachstumschancen zu teilen und neue Beiträge zur Vertiefung der globalen Entwicklungszusammenarbeit und zum Aufbau einer Gemeinschaft mit einer gemeinsamen Zukunft für die Menschheit zu leisten, sagte Xi.

https://news.cgtn.com/news/2022-06-17/Xi-addresses-25th-St-Petersburg-International-Economic-Forum-1aWGtfC4wN2/index.html

Video: https://www.youtube.com/watch?v=lVFV29vcce0

Quelle: Presseportal.de – CGTN