Sonntag, 22. Juli 2018
Solidaritätsanzeige

Nicolás MaduroNicolás Maduro hat die Präsidentschaftswahl offenbar klar gewonnen. junge Welt vorliegenden inoffiziellen Informationen zufolge erreichte der sozialistische Kandidaten rund 8.150.000 Stimmen. Das entspricht 55,5 Prozent. Oppositionskandidat Henrique Capriles überzeugte den Angaben zufolge nur 44,5 Prozent der Wähler. Die Wahlbeteiligung lag mit 78 Prozent nur wenige Punkte (2,48%) unter den Wahlen vom vergangenden 7. Oktober. Damals hatte Hugo Chávez 8.191.132 Stimmen (55,07%) gewinnen können, Capriles 6.591.304 Stimmen (44,31%).
Auch im Wahlkampfstab von Henrique Capriles geht man offenbar von einem Sieg Maduros aus. Wie jW aus diesen Kreisen erfuhr, geht man dort von einem Vorsprung von 2 bis 5 Punkten für Maduro aus. Im Oktober hatte die Opposition zur selben Uhrzeit noch erklärt, Capriles liege vor Chávez.


Auch im Wahlkampfstab von Henrique Capriles geht man offenbar von einem Sieg Maduros aus. Wie jW aus diesen Kreisen erfuhr, geht man dort von einem Vorsprung von 2 bis 5 Punkten für Maduro aus. Im Oktober hatte die Opposition zur selben Uhrzeit noch erklärt, Capriles liege vor Chávez.

Quelle: http://www.jungewelt.de/blogs/entscheidung-in-venezuela/index.php?id=1071

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.