23 | 07 | 2019

Manuel Zelaya soll Porfirio Lobo treffenDer Präsident der Dominikanischen Republik, Leonel Fernández, hat angekündigt, dass der rechtmäßige Präsident von Honduras, Manuel Zelaya, am Sonntag in die Karibikrepublik reisen wird. Nach einem Treffen mit Fernández soll sich Zelaya dann am Montag mit dem Gewinner der Wahlfarce vom 29. November, Porfirio Lobo, treffen. Ziel sei, gemeinsam die Lage in Honduras zu diskutieren und zu einer Überwindung der durch den Putsch ausgelösten Krise beizutragen, so Fernández.
Der dominikanische Präsident äußerte zugleich seine Hoffnung, dass das Putschregime die Ausreise Zelayas nicht behindern und keine Bedingungen stellen werde. Damit spielte er auf einen am Mittwoch gescheiterten Versuch Mexikos an, das versucht hatte, Zelaya in das Land auszufliegen. Die Putschisten hatten daraufhin verlangt, dass der gestürzte Staatschef zunächst um politisches Asyl bitten solle. Dieser betonte jedoch, er bleibe der legitime Präsident und werde in dieser Eigenschaft nach Mexiko reisen.

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.