Die Kommunistische Partei Griechenlands und die Kommunistische Partei der Türkei sprachen sich erst kürzlich in einem gemeinsamen Statement gegen die drohende Kriegsgefahr aus. „Die Parteien merken an, dass die bürgerlichen Klassen der beiden Länder und imperialistischen Allianzen, in denen sie sich befinden, die Konflikte weiter verschärfen. Es geht darum, welches Land sich als regionales Energiezentrum bzw. als Transitknotenpunkt der Energiereserven durchsetzen kann.“ Und genau das zeigt sich auch in dem Abkommen zwischen Griechenland und Ägypten.

Der ägyptische Außenminister Sameh Shoukry erklärte auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem griechischen Amtskollegen Nikos Dendias, dass Ägypten und Griechenland am Donnerstag ein...

„Die Entsendung des deutschen Kriegsschiffes ,Hamburg' ins Mittelmeer trägt zu einer weiteren Internationalisierung des Libyen-Konfliktes bei. Statt deutsche Soldaten auf gefährliche Fahrt vor die Küste Libyens zu schicken, sollte die Bundesregierung endlich die Waffenexporte an die Libyen-Brandstifter stoppen", erklärt Sevim Dagdelen, Außenpolitikexpertin der Fraktion DIE LINKE und Obfrau im...

Die sogenannte libysche Küstenwache solle Meldungen zufolge drei sudanesische Flüchtlinge erschossen haben. Dazu erklärt die innenpolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Bundestag, Ulla Jelpke: „Erneut haben Angehörige der sogenannten libyschen Küstenwache bewiesen, dass ihre Menschenverachtung keine Grenzen kennt. Drei Flüchtlinge aus dem Sudan wurden bei einem Fluchtversuch erschossen...

Libyen wird zunehmend zum Entladungspunkt zwischenimperialistischer Widersprüche. Die Türkei unterstützt die von der UNO anerkannte Regierung der „Nationalen Übereinkunft“ und hat bereits eigenes Militär in Libyen stationiert. Ägypten droht nun mit einer militärischen Intervention an der Seite der „Libyschen Nationalarmee“ von General Chalifa Haftar.

Der nordafrikanische Staat wird zunehmend...

Kein Quäntchen Wahrheit ist dabei, wenn Frankreichs Präsident Emmanuel Macron behauptet, man würde den libyschen General Khalifa Haftar nicht unterstützen. Während Paris offiziell zu der von der UNO anerkannten Regierung in Tripolis hält, setzt man im Hintergrund darauf, dass Haftar den Krieg gewinnt und die französische Position in Nordafrika nach Niederlagen unter anderem in Algerien, Tschad...

In der Morgendämmerung des 23. März 2020 griffen dschihadistische Banden die mosambikanische Hafenstadt Mocímboa da Praia von zwei Seiten an, von Land und von See her. Sie attackierten die Kaserne und zwangen die Garnison zur Flucht. Dann wehte die schwarze Fahne des „Islamischen Staates“ über der Stadt.

Einen Tag lang hielten sie die Stadt besetzt, plünderten das Waffenlager der Kaserne und...

Namibia findet Anerkennung für die Art, wie es mit der Corona-Pandemie umgeht. Mit nur 25 bestätigten Infizierten, 16 bereits Genesenen und bisher keinem Todesfall steht der Wüstenstaat im internationalen Vergleich sehr gut da.

Auf Beschluss der Regierung des 2,3-Millionen-Einwohner-Landes sind seit dem 2. Juni die seuchenbedingten Einschränkungen auf Stufe 3 des vierstufigen Restriktionsplans...

„Die abermalige Ausweitung des Bundeswehreinsatzes in Mali ist unverantwortlich. Die Bundesregierung lässt die deutschen Soldatinnen und Soldaten immer tiefer in einen Krieg hineinschlittern, der nicht gewonnen werden kann“, kritisiert Christine Buchholz, für die Fraktion DIE LINKE Mitglied im Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages, den heutigen Kabinettsbeschluss zur Verlängerung und...

Den nachstehenden Beitrag haben wir aus der deutschsprachigen Online-Ausgabe der kubanischen Tageszeitung Granma übernommen.

Mit einer Botschaft mit den „aufrichtigsten Glückwünschen“ gratulierte das Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Kubas (PCC) der Südwestafrikanischen Volksunion (SWAPO) anlässlich des 60. Jahrestages ihrer Gründung.

Der Brief würdigt „das Opfer Tausender...

„DIE LINKE lehnt den EU-Militäreinsatz ‚Irini‘ im Mittelmeer und eine Beteiligung deutscher Soldaten ab. Die Mission hat kein Mandat der Vereinten Nationen und krankt zudem an einseitiger Parteinahme in dem Konflikt“, erklärt Sevim Dagdelen, Außenpolitikexpertin der Fraktion DIE LINKE und Mitglied im Auswärtigen Ausschuss, anlässlich des am 1. April beginnenden EU-Militäreinsatzes „Irini“ vor der...

Am 16. Februar 2020 feierte der Hirak, wie die algerische Protestbewegung bezeichnet wird, seinen ersten Geburtstag. Zur Feier des Tages fand am Sonntag inKherrata eine Demonstration statt – ein Jahr zuvor wurden hier die ersten Demonstrationen gegen die Ankündigung des fünften Mandates des damaligen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika organisiert. Hunderttausende Menschen aus ganz Algerien...