Keine Waffen für Erdogans Erdgasraub vor Zypern

„Die neuen illegalen Erdgasbohrungen der Türkei vor Zypern und die Blockade Zyperns als Beobachterstaat bei der UN-Abrüstungskonferenz (UNCD) in Genf sind eine dreiste Machtdemonstration des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Bundeskanzlerin Angela Merkel muss die Eskalation gegenüber Zypern bei ihrem Besuch Erdogans in Istanbul verurteilen. Die deutschen Rüstungsexporte für die türkische Kriegsmarine müssen sofort gestoppt werden“, erklärt Sevim Dagdelen, Außenpolitikerin und abrüstungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE.

Weiterlesen

Politische Erklärung der 20. Vollversammlung des WBDJ

Wir dokumentieren nachstehend in einer von der SDAJ besorgten Übersetzung die Abschlusserklärung der 20. Vollversammlung des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WBDJ), die Anfang Dezember in Zypern stattgefunden hat: Wir, die Vertreter der Jugendorganisationen, die sich anlässlich der 20. Versammlung des Weltbundes Demokratischer Jugend vom 3.-6. Dezember 2019 in Nikosia, Zypern versammelt haben, erklären Folgendes: Präambel – Der Weltbund Demokratischer Jugend als antiimperialistische, progressive, demokratische und starke internationale Jugendorganisation ist weiterhin aktiv im Kampf der Jugend und der Völker gegen den Imperialismus, das höchste monopolistische Stadium des Kapitalismus. Der WBDJ bekräftigt…

Weiterlesen

Niederlage für AKEL

Der von der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes (AKEL) unterstützte Kandidat Stavros Malas hat die Stichwahl um das Präsidentenamt in Zypern mit 44 Prozent der Stimmen verloren. Er unterlag dem konservativen Amtsinhaber Nikos Anastasiades, der auf 56 Prozent der Stimmen kam. AKEL teilte mit, dass sie weiterhin das unterstützen werde, was den Zielen und den Interessen des Volkes diene, und dankte Malas für seine Kandidatur. Weiterlesen: UZ – Unsere Zeit

Weiterlesen

Griechenlands Kommunisten zur Zypern-Frage

Der Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Griechenlands (KKE), Dimitris Koutsoumbas, traf sich am 9. Januar mit Alexis Tsipras, im Rahmen der Einzeltreffen des Premiers mit den Parteichefs zu den aktuellen Entwicklungen in der Zypernfrage. Nach dem Treffen gab der Generalsekretär des ZK der KKE folgende Erklärung ab: »Die Zypernfrage ist eine Frage von Invasion und Okkupation. Lösungsorientierte Verhandlungen bedeuten vor allem den sofortigern Abzug aller Besatzungstruppen und die Abschaffung des Garantiemächtestatus.

Weiterlesen

Treffen von Dimitris Koutsoumbas mit dem Präsidenten der Republik Zypern

Der Generalsekretär des ZK der KKE, Dimitris Koutsoumbas, traf sich am 17. November mit dem Präsidenten der Republik Zypern, Nikos Anastasiadis. Nach dem Treffen gab D. Koutsoumbas folgende Erklärung ab: «Wir haben unser großes Besorgnis und unseren Widerspruch in Bezug auf die konföderalen Teilungslösung der Zypernfrage, die das zypriotische Volk nicht vereinigen, sondern spalten wird.

Weiterlesen