07 | 04 | 2020

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) fordert anlässlich des heutigen Weltgesundheitstages eine stärkere internationale Zusammenarbeit zur Bekämpfung der Corona-Pandemie und den Ausbau der öffentlichen Gesundheitsversorgung. „International zeigen sich in dieser Krise die Folgen einer jahrzehntelangen neoliberalen Politik, die die Gesundheitsausgaben zusammengekürzt und die Gesundheitssysteme dem Markt ausgeliefert hat. Jetzt kommt es darauf an, diese Situation gemeinsam zu bewältigen und danach die entsprechenden Schlussfolgerungen zu ziehen“, erklärte der ver.di-Vorsitzende Frank Werneke. „Das Gesundheitswesen muss so ausgebaut werden, dass es auch besondere Herausforderungen besteht. Das heißt vor allem: flächendeckend...

Nach einer Befragung der IG Metall arbeiten in Hessen, Rheinland-Pfalz, im Saarland und Thüringen rund 240.000 Beschäftigte in 480 Unternehmen kurz oder sind von Kurzarbeit bedroht. Als Ursache für die Kurzarbeit geben 347 der befragten Betriebe „Auftragseinbrüche“ bzw. „krisenbedingte“ Auftragsrückgänge an. Knapp 440 Betriebe von den 700 befragten Unternehmen geben an, dass die Lieferketten...

Nach der Einigung auf eine Pflege-Bonuszahlung von 1500,- € mit der BVAP, der Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche, fordert ver.di Hamburg, die Zahlung auf alle Pflegekräfte in Hamburg -inklusive der Krankenhausbeschäftigten- auszuweiten. In diesem Zusammenhang begrüßt ver.di Hamburg die Ankündigung des Senates, dieses Vorhaben zu unterstützen.

Hilke Stein...

ver.di fordert Umsetzung der finanziellen Abfederung von Einrichtungen der Kindertagesbetreuung

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) betrachtet mit Sorge und Verwunderung die Bestrebungen einiger freier Träger im Freistaat Thüringen, die Beschäftigten mit Kurzarbeit nach Hause zu schicken.

„Es besteht keine Veranlassung, für unsere Kolleginnen aus den Kindertagesstätten...

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) zeigt sich darüber besorgt, dass der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) mit Bussen, U-Bahnen und Straßenbahnen in der aktuellen Krise akut in seiner Existenz bedroht ist. Die Verkehrsunternehmen finanzieren sich zu mindestens 50 Prozent durch Fahrgeldeinnahmen. Durch die Schließung der Schulen und Fahrgastrückgänge zum Schutz der öffentlichen...

Das Arbeitsgericht Düsseldorf hat gestern (Montag, 6. April 2020) in erster Instanz im Fall Kötter gegen ver.di und Özay Tarim geurteilt und die Position der Gewerkschaft gestärkt. Tarim war vorgeworfen worden, in zwei Flugblättern im Februar und März 2019 die Unwahrheit gesagt zu haben. Der darin formulierte Vorwurf an den Sicherheitsdienstleister lautete, Beschäftigte an der Streikteilnahme zu...

Die VVN-BdA hat mit großer Sorge das Vorgehen der Frankfurter Polizei gegen eine Aktion von Seebrücke beobachtet. Mitglieder von Seebrücke hatten am Sonntag, den 5. April 2020, auf das Elend der Geflüchteten in den Lagern auf den griechischen Inseln aufmerksam machen wollen. Die Aktion von Seebrücke entlang des Mainufers war im Vorfeld sehr intensiv und verantwortungsvoll beraten worden. Die...

Am Wochenende haben sich die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und die Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Pflegebranche (BVAP) auf Eckpunkte eines Tarifvertrages für eine Sonderprämie aufgrund der besonderen Belastung der Beschäftigten in der stationären Langzeitpflege und der ambulanten Pflege in der Corona-Krise geeinigt. Beschäftigte in Vollzeit erhalten danach mit dem...

Protestaktion in Lüneburg. Foto: VeranstalterInnenProtestaktion in Lüneburg. Foto: VeranstalterInnenEinen Tag vor dem bundesweiten Aktionstag zur Evakuierung der griechischen Lager haben in Lüneburg am vergangenen Sonnabend 14 Menschen gegen die unmenschlichen Bedingungen in den griechischen Lagern demonstriert.

Durch Banner und Parolen wie „Grenzen töten!“ „Schon vor Corona unmenschlich, Massenlager schließen!“, und „Kein Mensch ist illegal“ wurden am Reichenbachplatz in Lüneburg die Forderung...

Nach Gesprächen zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) mit der Agentur für Arbeit (AA) Potsdam sowie der brandenburgischen Landesregierung ist es gelungen, Zusagen für die Genehmigung von Kurzarbeit in der Studio Babelsberg AG zu erreichen. Das Unternehmen hat daraufhin am Donnerstag (2. April) Kurzarbeitergeld für seine auf Produktionsdauer beschäftigten Filmschaffenden...

„Die Beschäftigten halten das Gesundheitssystem am Laufen, nicht die Politik und schon gar nicht die Investoren“, erklärt Pia Zimmermann, pflegepolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, mit Blick auf den Weltgesundheitstag am 7. April. „Die Fachkräfte in der Alten- und Krankenpflege, die Hebammen und mit ihnen viele Beschäftigte im Gesundheitsbereich müssen ihren Beruf aktuell unter...

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.