Montag, 11. Dezember 2017
Solidaritätsanzeige

SDAJSDAJRund 15 DemonstrantInnen haben am gestrigen Samstag auf dem »Hessentag« in Stadtallendorf gegen einen riesigen Werbestand der Bundeswehr protestiert. Mit Panzern, Helikoptern, Raketenwerfern und Vorführungen der Feldjäger versuchte die Bundeswehr dort Jugendliche als Kanonenfutter für ihre Kriege zu gewinnen.

VVN-BdAVVN-BdAMit Empörung und Betroffenheit reagiert die Vereinigung der Verfolgten des  Naziregimes (VVN-BdA) auf Nazi-Schmiereien am Kasseler Gewerkschaftshaus. »Es ist schon ein besonderer Zynismus, am Vorabend des 1. Mai und damit unmittelbar vor dem Tag, an dem 1933 die Gewerkschaftshäuser durch die Nazis gestürmt und die freien Gewerkschaften verboten wurden, das Gewerkschaftshaus mit der Parole 'Volksverräter' und anderen Nazisprüchen zu besprühen. Hier waren keine 'dummen Jungen' am Werk, hier haben Neonazis bewusst den DGB angegriffen,« erklärte die VVN-BdA Kassel.

Der umstrittene »6. Internationale Kongress für Psychotherapie und Seelsorge«, der vom 20. bis zum 24. Mai in Marburg geplant ist, bekommt neben Unterstützung aus rechtskonservativen Kreisen nun auch Rückendeckung aus dem extrem rechten Milieu von NPD und DVU. Das Bündnis »Kein Raum für Sexismus, Homophobie und religiösen Fundamentalismus« zeigt sich schockiert über die Argumentationsparallelen zwischen KongressveranstalterInnen und extremer Rechte und bekräftigt die Aufforderung, dieser Veranstaltung auf eomer Demonstration am Donnerstag, 21. Mai, eine entschlossene Absage zu erteilen.

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.