29 | 03 | 2020

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) fordert die Beschäftigten des Post-Tochterunternehmens Deutsche Post Customer Service GmbH (DP CSC) am Standort Fürth für den 3. März zu einer ganztägigen Arbeitsniederlegung auf. Hintergrund ist die kategorische Weigerung des Arbeitgebers, mit ver.di ergebnisoffene Tarifverhandlungen für die Beschäftigten des Unternehmens am Standort Fürth aufzunehmen.

„Die Beschäftigten und ver.di sind stinksauer über die derzeitige Blockadehaltung des Arbeitgebers“, erklärte der Fachbereichslei-ter Postdienste, Speditionen und Logistik bei ver.di Bayern, David Merck. Die Beschäftigten haben eine sehr verantwortungsvolle Tätigkeit, die sie mit Herzblut, Leidenschaft sowie hoher Kompetenz ausfüllen und...

Der öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) gehört zur Daseinsvorsorge, die der Staat sicherzustellen hat. Er bietet bezahlbare Mobilität für alle, garantiert eine funktionierende Infrastruktur und verhindert den Verkehrskollaps auf unseren Straßen. „Unsere bayerischen Kommunen brauchen deshalb einen guten ÖPNV. Und zwar in öffentlicher Hand“, erklärte dazu die Landesbezirksleiterin von ver.di...

Die Bundessprecherin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes, Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten, Cornelia Kerth, war am vergangenen Freitag zu einem Vortrag zur Geschichte der VVN zu Besuch in Bamberg. Zusammen mit ihr wurde ein Solidaritäts-Foto mit den OB-Kandidierenden gemacht, um zu zeigen, dass Antifaschismus nicht verfassungswidrig, sehr wohl aber gemeinnützig...

Auf einer außerordentlichen Streikversammlung in Wetzlar haben die ver.di-Mitglieder des von der Firma Synlab MVZ Leverkusen betriebenen Labors an den Lahn-Dill-Kliniken den ab Montag geplanten Streik für eine Woche ausgesetzt.

„Wir appellieren an die Arbeitgeberseite, ihrer Verantwortung für die Sicherheit der Bevölkerung im Lahn-Dill-Kreis nachzukommen und endlich mit der Gewerkschaft ver.di...

antifa logoSachsen-Anhalt hat als erstes Bundesland den Kampf gegen den Faschismus zum Verfassungsauftrag erhoben. Mit großer Mehrheit verabschiedete der Landtag am Freitag eine Verfassungsänderung. Paragraph 37a der Landesverfassung lautet nun: »Die Wiederbelebung oder Verbreitung nationalsozialistischen Gedankenguts, die Verherrlichung des nationalsozialistischen Herrschaftssystems sowie rassistische und...

Wie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) mitteilt, wurde gestern Abend in der 6. Verhandlungsrunde mit dem kommunalen Arbeitgeberverband Schleswig-Holstein (KAV SH) in den Entgeltverhandlungen zum TV-N SH eine Einigung erzielt.

Die Beschäftigten erhalten

rückwirkend ab dem 1. Januar 2020 eine Entgelterhöhung von 140 Euro und

ab dem 1. Juni 2021 eine weitere Entgelterhöhung...

Wie die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) mitteilt, hat eine überwältigende Mehrheit der aufgerufenen Mitglieder für einen unbefristeten Streik am UKSH, dem ZiP und der UKSH Akademie gestimmt.

In der vom 17. bis 26. Februar 2020 gelaufenen Urabstimmung haben sich 97,54 % der Mitglieder für einen unbefristeten Streik ausgesprochen.

„Das ist ein sehr starkes Signal der...

Kommunen versorgen uns Bürgerinnen und Bürger mit den wesentlichen öffentlichen Dienstleistungen und für eine funktionierende Infrastruktur: Die Wasserversorgung, der öffentliche Nahverkehr, Bildungseinrichtungen, Wohnraum und vieles mehr. Es liegt deshalb im zentralen Eigeninteresse von uns allen, dass wir uns diese Dienstleistungen auch in die Zukunft hinein in bestmöglicher Qualität erhalten...

verdi antifaver.di Hessen ruft dazu auf, während der zentralen Trauerfeier für die Opfer von Hanau am kommenden Mittwoch landesweit von 11.50 bis 12.00 Uhr Gedenkminuten in Betrieben und Dienststellen abzuhalten.

Nachfolgend der Aufruf.

Zehn Menschenleben sind von einem rechtsextremistischen Rassisten in Hanau ausgelöscht worden. Über ihre Familien und Freunde ist unermessliches Leid hereingebrochen...

Ver.di ruft die Beschäftigten aller Schichten von Freitag, 0 Uhr, bis zum Ende der Spätschicht am Samstag, 23:30 Uhr, zum Streik auf.

„Zwar ist Amazon Anfang diesen Jahres Mitglied im Arbeitgeberverband des Deutschen Einzelhandels (HDE) geworden, doch den Tarifvertrag für den Einzelhandel will Amazon auch zukünftig nicht anwenden“, so ver.di Fachbereichsleiter Jörg Lauenroth-Mago.

„Damit...

„Im Rahmen der Tarifrunde für die BVG-Beschäftigten gab es eine Zusage vom Senat, dass der Tarifabschluss kofinanziert wird. Im Laufe des Jahres haben die zuständigen Senatsverwaltungen, Wirtschaft, Finanzen und Verkehr davon Abstand genommen“, kritisiert Jeremy Arndt, ver.di- Landesbezirksfachbereichsleiter Verkehr. „Wir erwarten, dass der Senat zu seiner Zusage vom März 2019 steht und seinen...

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.