In einem Brief an Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier setzt sich die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) gemeinsam mit der Vereinigung Cockpit und der Lufthansa für rasche Staatshilfen für die Lufthansa ein.

„Es ist dringend notwendig, dass der Staat durch Unterstützung der Lufthansa die Infrastruktur des deutschen Luftverkehrs und damit auch die Arbeitsplätze der Beschäftigten schützt“, betont die stellvertretende ver.di-Vorsitzende Christine Behle. ver.di steht auf dem Standpunkt, dass staatliche Unterstützung an soziale Bedingungen geknüpft werden müssen. „Staatshilfe ist, wenn es alle schützt. Deshalb gilt es, die dringend benötigten staatlichen Darlehen mit der Sicherung von...

„Das Konzept der Bundesregierung ist ein Taschenspielertrick: Ein höheres Kurzarbeitergeld, dessen zweite Stufe erst nach sieben Monaten greift und zum Jahresende schon wieder ausläuft, nützt kaum jemandem. In der jetzigen pandemiebedingten Wirtschaftskrise wäre es wichtig, den Zugang zum Arbeitslosengeld zu erleichtern sowie Arbeitslosengeld und Kurzarbeitergeld zu erhöhen“, erklärt Sabine...

Mit einem offenen Brief richten sich die Betriebs- und Personalräte der privaten und kommunalen Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) aus der gesamten Bundesrepublik an Bundesfinanzminister Scholz und Bundesverkehrsminister Scheuer. Sie fordern ein Notfallprogramm des Bundes zum Ausgleich der Lockdown-bedingten Einnahmeverluste. Die Einnahmenrückgänge liegen je nach...

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat ein Positionspapier erarbeitet, in dem Kriterien für die Ausweitung der Betreuung in Kindertagesstätten während der Corona-Pandemie dargelegt werden. Dabei geht es vornehmlich um Maßnahmen, die notwendig sind, um den Arbeits- und Gesundheitsschutz der Beschäftigten zu gewährleisten und die Gesundheit der Kinder und Familien nicht zu gefährden...

„Die Beschäftigten in der Altenpflege haben neben einem kräftigen Bonus endlich Klarheit verdient. Sie arbeiten seit langem über die Erschöpfung hinaus und dürfen nun nicht auch noch länger auf die zugesagte Prämie warten“, erklärt Pia Zimmermann, Sprecherin für Pflegepolitik der Fraktion DIE LINKE, angesichts eines Vorschlags der Bundesregierung zur Finanzierung einer Einmalzahlung in der...

„Der ‚neue Alltag‘, der jetzt in den Krankenhäusern entwickelt werden soll, ist auf ‚gefährliche Pflege‘ ausgelegt, denn die angestrebte Rückkehr zum Normalbetrieb hat eine entscheidende Leerstelle: Personalvorgaben zum Schutz von Beschäftigten und Patienten gibt es keine“, kritisiert Harald Weinberg, krankenhauspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, das Konzept von...

Erstmals in der Geschichte der Arbeiterbewegung werden weltweit Lohnabhängige den 1.Mai unter besonderen Umständen begehen. Die Pandemie hat eine globale Krise ausgelöst, die innerhalb von wenigen Monaten die Gesundheit, Lebens- und Arbeitsbedingungen von Lohnabhängigen, Frauen, Älteren und Jugendlichen in nahezu allen Teilen der Welt verschlechtert hat.

 Krise des...

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) fordert die Lufthansa auf, die Arbeitsplätze der Beschäftigten zu schützen und Abstand von pauschalen Personalabbau-Szenarien zu nehmen.

„Ein Neustart der Branche, unter veränderten Bedingungen, kann nur gelingen, wenn die Infrastruktur des Luftverkehrs erhalten bleibt. Zur Sicherstellung der Infrastruktur muss die Lufthansa nicht nur vor dem...

In der Corona-Krise zeigt sich, wie wichtig Gesundheit und Sicherheit der Beschäftigten sind - auch für die Unternehmen und Organisationen selbst. Anlässlich des am morgigen Dienstag begangenen Workers Memorial Day, an dem weltweit der während der Arbeit verunglückten und erkrankten Kolleginnen und Kollegen gedacht wird, sagte DGB-Vorstandsmitglied Annelie Buntenbach am Montag in Berlin:

„Jeder...

„Die Bundesregierung darf die Lufthansa-Beschäftigten nicht im Regen stehen lassen. Staatliche Milliardenhilfen müssen an die Sicherung der Arbeitsplätze und den Erhalt der tariflichen Standards bei der Lufthansa und ihren Töchtern geknüpft werden. Das geht nur mit einer aktiven staatlichen Kapitalbeteiligung“, erklärt Pascal Meiser, gewerkschaftspolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE und...

Täglich sind in allen Medien neue Fallzahlen vom Corona Virus zu lesen. Im Rahmen der weltweiten Pandemie ist quasi das gesamte öffentliche Leben mit einem Schlag zum erliegen gekommen. Für viele von uns sind Kurzarbeit oder HomeOffice – sofern wir unsere Jobs überhaupt behalten konnten – Teil unseres Alltags geworden. Doch für Teile der Beschäftigten geht die Arbeit ganz normal weiter, ja wird...