Dienstag, 19. Juni 2018
Solidaritätsanzeige

mai1-russ2mai1-russ2 Erklärung der Initiative kommunistischer und Arbeiterparteien Europas: „132 Jahre Tag der Arbeit: Wir setzen den Kampf gegen kapitalistische Ausbeutung, Krieg, Arbeitslosigkeit und Armut fort!“

Wir ehren die Klassenkämpfe und die Helden unserer Klasse, indem wir ihre würdigen und kompetenten Fortführer werden. Der Tag der Arbeit ist jener Tag, an dem wir unsere Kräfte evaluieren können, unsere Organisation, unsere Kampffähigkeit und unsere ideologisch-politische Bereitschaft angesichts der großen Anforderungen des heutigen Klassenkampfes. Der 1. Mai ist nicht nur ein Tag der Erinnerung für die gesamte Arbeiterklasse, sondern er ist insbesondere ein Tag der Verantwortung, mit der jeder Arbeiter und jede Arbeiterin am Klassenkampf, in der Organisation jedes Betriebes, jedes Sektors und jeder Betriebsstätte teilnehmen kann.

Im vergangenen Jahr hat sich die Konkurrenz zwischen den imperialistischen Hauptzentren, ihren bürgerlichen Klassen und Vereinigungen verschärft. Ganze Regionen sind im Feuer gefangen, das durch imperialistische Interventionen geschaffen wurde, von Syrien, das kürzlich von den USA, Frankreich und Großbritannien mit Unterstützung der EU und NATO bombardiert wurde, über den weiteren Nahen und Mittleren Osten, Osteuropa, bis zur Ukraine, zum Balkan, zum Schwarzen Meer und zu Nordafrika. Die NATO, die EU und ihre Regierungen säen Tod und Zerstörung; sie bringen die Menschen dazu, gegeneinander für die Interessen der Monopole zu kämpfen.

Die Wirtschaftsgruppen, Staaten und ihre Regierungen sind untereinander in einen intensiven Wettbewerb verwickelt, bei dem es um die Kontrolle von Rohstoffen und Märkten geht. Dennoch verfolgen sie eine einheitliche Linie gegen die Arbeiterklasse, indem sie die Minimierung der Kosten der Arbeitskraft anstreben, durch die Propagierung arbeiterfeindlicher Reformen, durch vermehrte flexible und unbezahlte Arbeit, durch die Intensivierung des Unternehmerterrors, gegen die größte Errungenschaft der Arbeiter: das Streikrecht.

132 Jahre nach der Forderung nach dem Achtstundentag, besteht jede Möglichkeit, für weniger Stunden zu arbeiten; mehr Zeit für uns selbst zu haben, mit substanziellem Anstieg der Löhne und Pensionen, mit Vollbeschäftigung und dem Recht auf soziale Sicherheit; Freizeit zu haben, um sich der Kultur, Bildung oder der Beteiligung an gesellschaftlichen Organisationen zu widmen, mit einer Verbesserung der Lebensumstände und der geistigen Entwicklung des Volkes; mit kostenloser und hochwertiger Gesundheitsversorgung und Bildung für alle, Unterkünfte für alle, Arbeit mit Rechten für alle. Die Arbeiterklasse produziert all’ den Reichtum, der ihr zusteht und für den sie kämpft.

Wir hissen das Banner der Arbeiterinteressen. Wir kämpfen gegen den imperialistischen Krieg, um seine grundlegenden Ursachen zu beseitigen. Zusammen mit den Arbeiter/innen aller Länder für eine Welt ohne Ausbeutung, Kriege und Menschen auf der Flucht!

Die Arbeiterklasse hat ihre eigenen Waffen: Klasseneinheit, Klassensolidarität, anzuwenden in den kommenden harten Auseinandersetzungen im Zusammenprall mit den Ausbeutern und deren politischem Personal, bis ihre Macht gestürzt ist. Auf ihrem langen historischen Weg ist der Arbeiterklasse die Eroberung der Macht gelungen, durch Opfer und Blut. Es hat sich gezeigt, dass die Arbeiterklasse siegen kann, wenn sie organisiert ist, wenn sie ihren eigenen Plan hat, wenn sie dazu entschlossen ist, gegen die kapitalistische Ausbeutung zu kämpfen und mit den Wirtschaftsgruppen und ihren Parteien den Konflikt auszufechten. Damit die Arbeiterklasse diesen Aufgaben entsprechen kann, ist es notwendig und eine Vorbedingung, dass die kommunistischen und Arbeiterparteien mächtig werden.

Wir senden unsere herzlichen und kämpferischen Grüße an die Mai-Kundgebungen der Arbeitenden überall in Europa und auf der Welt. Wir verpflichten uns selbst zum Frontdienst bei der aktiven Organisierung des Klassenkampfes für das Recht jedes Volkes, seinen eigen Entwicklungsweg zu wählen, inklusive des Rechtes auf Beendigung der EU- und NATO-Abhängigkeit, durch die Verstärkung des Kampfes für den Sozialismus, für die Befreiung der Gesellschaft von der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen.

Die Opfer der Arbeiter/innen der Welt, der Arbeiter von Chicago, der Arbeiterinnen von New York, des russischen Proletariats, waren nicht vergeblich; im Gegenteil: Sie sind die Leuchtfeuer auf dem Wege, den wir bis zum finalen Sieg gegen müssen.

Es lebe der 1. Mai der Arbeiter/innen!

Proletarier/innen aller Länder, vereinigt euch!

(Deutsche Übersetzung: Partei der Arbeit Österreichs)

Quelle:

Partei der Arbeit Österreichs

Real time web analytics, Heat map tracking

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.