Montag, 25. März 2019
Solidaritätsanzeige

Constitucion CubaMehr als acht Millionen Bürger waren am Sonntag in Kuba zur Abstimmung über eine neue Verfassung aufgerufen. Über 25.340 Wahllokale In den 15 Provinzen des Landes waren von 7 bis 18 Uhr (Ortszeit) geöffnet.Die Ergebnisse der Abstimmung sollen am Montagnachmittag bekanntgegeben werden, wie die Nationale Wahlkommission (Comisión Electoral Nacional, CEN) mitteilte.

Wie die Nachrichtenagentur Prensa Latina meldete, hatten sich vor einigen Abstimmungslokalen bereits bei deren Öffnung am Morgen Warteschlangen gebildet. Die Abstimmung ist nach dem kubanischen Wahlgesetz freiwillig, frei, gleich und geheim. Das Wählerverzeichnis erfasst alle kubanischen Bürger ab 16 Jahren. Ausländer können laut den Regeln der Nationalen Wahlkommission (CEN) nach zweijährigem Aufenthalt auf der Insel ebenfalls wählen. Die rund 40.000 Bürger auf Auslandsmissionen, sowie das gesamte diplomatische Personal konnten ihre Stimme bereits am 16. und 17. Februar abgeben.

Der Volksentscheid fand am Jahrestag des 1895 begonnenen zweiten Unabhängigkeitskrieges gegen die spanische Kolonialherrschaft statt. Das Datum symbolisiert den Anspruch der künftigen »Magna Charta«, die Unabhängigkeit des Landes weiterhin zu garantieren.Die neue Verfassung definiert Kuba als »unabhängigen und souveränen Rechtsstaat«, der auf der Grundlage von sozialer Gleichheit und Gerechtigkeit das Wohlergehen und die freie persönliche Entwicklung seiner Bürgerinnen und Bürger zum Ziel hat.

Real time web analytics, Heat map tracking

on air

RedGlobe Links

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.