Den nachstehenden Beitrag haben wir aus der deutschsprachigen Online-Ausgabe der kubanischen Tageszeitung Granma übernommen.

Ab heute empfängt Kuba erneut internationalen Tourismus, nachdem die Landesgrenzen aufgrund der von COVID-19 verursachten sanitären Krise über drei Monate geschlossen waren, meldete ACN.

Wie der Minister für Tourismus Juan Carlos García bekanntgab, wird die Wiedereröffnung in Hoteleinrichtungen in Cayo Largo, Cayo Coco, Cayo Guillermo, Cayo Cruz und Cayo Santa María beginnen, weil es sich dabei um die wichtigsten Zentren des Sonne und Strand Tourismus handel und sie sich in isolierten Zonen befinden.

Seit dem 18. Juni hatten Reisebüros und Reiseveranstalter mit dem Verkauf von Reisen zum 1. Juli begonnen, wenn auch der Tourismus sich in den drei Erholungsphasen der ersten Post-Covid-19 Etappe unterschiedlich gestalten wird.

Die internationalen Reisenden dürfen die besagten Gebiete nicht verlassen, aber es werden Ausflüge, Autovermietung und andere Dienstleistungen an diesen Orten angeboten.

Außerdem werden sie bei ihrer Ankunft im Land medizinischen Untersuchungen unterzogen und das Tourismusministerium (Mintur) hat bereits genau festgelegt, dass vom ersten Moment an ein Gesundheits- und Schutzprotokoll angewendet werden soll, das den Indikationen der WHO, der Welttourismusorganisation (OIT) und des kubanischen Gesundheitsministeriums entspreche.

Zu den Maßnahmen des Protokolls gehören die Kontrolle der Körpertemperatur, die ständige Reinigung der Örtlichkeiten, der Oberflächen, der Zimmer und Restaurants und diese Vorsichtsmaßnahmen werden ab der Ankunft am Flughafen angewandt.

Der Minister sagte außerdem, dass jeder Hoteleinrichtung ein Team von Ärzten und Epidemiologen zur Verfügung stehe, die die Lage kontrollieren würden und für den Fall, dass entweder bei den Touristen oder bei den dort Angestellten irgendein Problem auftrete, Tests durchführen würden, und, wenn erforderlich, Einweisungen ins Krankenhaus vornähmen.

Nach Aussage der Gesundheitsbehörden ist es dem Land, dank der während der gesamten Pandemie gezeigten effizienten Kontrolle und den Erfahrungen, die man bei der Isolierung und den aktiven Testverfahren gewonnen hat, möglich, Ausländer in diesen Cayos aufzunehmen.

Die kubanischen Hotelketten Cubanacán und Gran Caribe und einige ausländische, wie die spanische Meliiá haben bereits die Hotels bekanntgegeben, die ihren Betrieb in der ersten Phase aufnehmen.

(Mit Information von ACN)

Quelle:

Granma Internacional


Real time web analytics, Heat map tracking
Statistics

Today: 19079

Yesterday: 47151

Since 01/06/2005: 68710708

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.