16 | 12 | 2019

NoTrump

Solidarität mit Venezuela!

Keine Termine
 

Anlässlich der Feierlichkeiten zum neunjährigen Bestehen der Bolivarischen Militäruniversität in Caracas erklärte der venezolanische Präsident Nicolás Maduro, dass die weltweite Kampagne „No more Trump“ zur Ablehnung der von den Vereinigten Staaten gegen Venezuela verhängten Wirtschafts-, Handels- und Finanzblockade bereits neun Millionen Unterschriften erreicht habe. Das endgültige Dokument mit mindestens zehn Millionen Unterschriften werde an die Vereinten Nationen (UN) weitergeleitet werden, um Venezuelas Ablehnung der US-Blockade auszudrücken.

Laut Hispantv erklärte Maduro, dass der Imperialismus Venezuela niemals bezwingen werde, und forderte Washington auf, das bolivarische Land zu respektieren. Wegen der Aggressionsdrohungen aus Kolumbien ordnete der venezolanische Regierungschef außerdem einen Orangenalarm an der Grenze zu Kolumbien an, sowie die Durchführung der Militärübungen Souveränität und Frieden an der kolumbianisch-venezolanischen Grenze.

Der bolivarische Präsident warf der Regierung des kolumbianischen Präsidenten Iván Duque vor, die Remobilisierung der FARC-EP für ein Manöver zur Auslösung eines militärischen Konflikts zwischen den beiden Ländern auszunutzen

Quelle:

Granma Internacional


Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.