Donnerstag, 23. November 2017
Solidaritätsanzeige

Kommunistische Partei VenezuelasKommunistische Partei VenezuelasDas gesamte Volk Venezuelas, insbesondere die Volksschichten, müssen sich darüber im Klaren sein, dass bei den Wahlen vom 6. Dezember die Konterrevolution gesiegt hat, deren Ziel es ist, viele politische und soziale Errungenschaften zurückzudrehen, die in fast 17 Jahren bolivarischen Veränderungsprozesses erreicht wurden. Das erklärte der Generalsekretär der Kommunistischen Partei Venezuelas (PCV) und wiedergewählte Parlamentsabgeordnete Oscar Figuera.

»Das 29. Plenum des Zentralkomitees wird gemeinsamen mit den regionalen Politischen Sekretären und der Führung der Kommunistischen Jugend eine grundlegende Bewertung des Ergebnisses, seiner Gründe und der nun notwendigen Taktik vornehmen«, kündigte Figuera an. Man unterstütze die Erklärung von Präsident Nicolás Maduro über die Notwendigkeit einer kollektiven Einschätzung des Wahlergebnisses. Dazu müsse jedoch auch »eine Bewertung der Amtsführung der Regierung und der Rolle gehören, die der Große Patriotische Pol ›Simón Bolívar‹ zu spielen hat, um eine kollektive und einheitliche Führung des Prozesses zu konstituieren«.

»Im Verändeungsprozess hat es einen großen Mangel gegeben, das Fehlen eines organischen Raums zur kritischen und selbstkritischen Evaluierung und zur Definition der öffentlichen Politik, die zugleich zur Vertiefung der Einheit an der Basis des Prozesses geführt hätte«, so Figuera. Zugleich räumte er ein: »Es ist uns nicht gelungen, dass die Massen das Bewusstsein über die Konfrontation mit dem Imperialismus und der Oligarchie erlangen. Das heißt, dass es noch viel Unverständnis darüber gibt, dass es eine nachhaltige und vielschichte Aggression gegen den venezolanischen Prozess gibt. Wir haben es nicht geschafft, diese vor dem Volk zu entlarven«, erklärte der PCV-Generalsekretär.

Deshalb sei es nun entscheidet, die Botschaft zu verstehen, die die Massen bei dieser Wahl gegeben haben, »und die die Gesamtheit der Kräfte des bolivarischen Prozesses zwingen, alles was notwendig ist zu überprüfen und zu korrigieren. Die PCV wird dafür arbeiten und so werden sich unsere Abgeordneten innerhalb und außerhalb der Nationalversammlung äußern«, kündigte Figuera an. Er lobte den außerordentlichen Einsatz der Strukturen und Mitglieder der PCV und der Kommunistischen Jugend sowie der Massenorganisationen der Arbeiter, Bauern, Studenten, Frauen und Basisgruppen, die für eine Stimmabgabe für die Kommunisten waren. Die PCV werden die Verpflichtung erfüllen, die sich aus dieser bewussten Stimmabgabe für die revolutionäre klassenbewußte, kritische und konstruktive Wahl ergeben habe.

Alle Kandidaten der PCV, ob gewählt oder nicht, werden umgehend in ihren Wahlbezirken auftreten, um zu bekräftigen, dass sie weiterkämpfen werden, und um mit den Wählern die gemeinsame Diskussion der Ergebnisse zu beginnen.

Quelle: Tribuna Popular / RedGlobe

Real time web analytics, Heat map tracking
Ähnliche Beiträge

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.