19 | 07 | 2019

Maiplakat der KKEAn die Arbeiterinnen und Arbeiter, Migrantinnen und Migranten,
an die Jugend, die Arbeitslosen und Rentner!

Am diesjährigen 1. Mai befinden wir uns vor einem noch nie dagewesenen Angriff gegen Rechte und Errungenschaften, die im Ergebnis langjähriger, harter und blutiger Kämpfe erreicht wurden. Für die jüngeren Generationen zeichnet sich eine dunkle Zukunft ab, ohne Rechte, der Gier des Kapitals nach mehr Profit ausgesetzt.

In Griechenland haben Regierung, Europäische Union und Kapital im Verbund mit den unternehmer- und regirungstreuen Gewerkschaften den günstigen Zeitpunkt gefunden, um mitten in der Krise den arbeiterfeindlichsten Krieg gegen das Leben der Arbeiterklasse und des ganzen Volkes anzuzetteln. Das Kapital stützt sich auf die Hilfe seiner Parteien, der PASOK und der Nea Demokratia, und auf ihre kleineren Unterstützer - sowohl die direkten, wie die Partei LAOS, wie auch die indirekten wie SYRIZA. Die volksfeindlichen Maßnahmen wurden bereits im Vorfeld durch die Zustimmung zum Lissaboner Vertrag gefasst worden, der jetzt bis 2020 aktualisiert wird. Die Richtung dieser Maßnahmen wurde schon 1992 festgelegt, als der Maastrichter Vertrag beschlossen wurde.

Ebenso vorgeplant war die Inanspruchnahme der Kredite der EU und des Internationalen Währungsfonds, damit die langfristigen Interessen der griechischen Plutokratie gesichert werden. Auch in Deutschland zielen die großen Unternehmensgruppen daraf, dass die Arbeiterklasse ihre Kraft noch billiger anbietet, um ihre neuen Höchstprofite zu vermehren. Sie stützen sich auch auf ihre Parteien CDU, SPD und FDP und auf die Grünen, sowie auch auf die Eindämmungsrolle der Partei DIE LINKE und der Europäischen Linkspartei bei der Entfaltung von Kämpfen.

Arbeiterinnen, Arbeiter, junge Menschen!

Wir übermitteln unsere solidarischen Grüße an die Arbeiterklase in Griechenland, wo in der letzten Zeit Kräfte entfaltet werden, die eine starke Avantgarde, bereit für harte Klassenauseinandersetzungen, herausbildeten. Die Arbeiterfront PAME erweitert zunehmend ihre Bindung an die breiten Massen des Volkes. Sie hat den Respekt vieler Arbeiterinnen und Arbeiter errungen, sie ist als ein Gewerkschaftspol antimonopolistischer Zusammenschlüsse wesentlich gestärkt worden.

Unser herzlicher, solidarischer Gruß gilt der Arbeiterklasse in Deutschland, deren unzertrennlicher Teil die Tausenden griechischer Migrantinnen und Migranten sind. Wir erklären unsere Solidarität mit den Völkern, die gegen den Imperialismus kämpfen, die sich den Bedrohungen, den Interventionen, den Kriegen und der Okkupationspolitik des Imperialismus widersetzen.

Es lebe der 1. Mai, der Kampf- und Solidaritätstag der internationalen Arbeiterklasse!
Beteiligt euch an den Maikundgebungen!

Kommunistische Partei Griechenlands (KKE) in der Bundesrepublik Deutschland

Real time web analytics, Heat map tracking
Solidaritätsanzeige

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.