„Wir sind klar gegen den Vorschlag des Brandenburger CDU-Innenministers Stübgen, junge Menschen verpflichtend unter anderem für das Gesundheitswesen heranzuziehen. Dieser Vorschlag ist nicht zielführend“, sagte heute Frank Wolf, Landesleiter der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di).

In den Krankenhäusern fehlt Fachpersonal, dieser Trend wird sich in den kommenden Jahren auch noch verstärken, wenn nicht endlich gehandelt wird. „Daher ist es notwendig, die benötigten Fachkräfte für diese Branche zu gewinnen. Dies kann durch eine gute Ausbildung sowie attraktive Arbeits- und Einkommensbedingungen erfolgen“, so Frank Wolf.

Aus guten Gründen setzt sich ver.di für eine Aufwertung der Gesundheits- und Pflegeberufe ein. Die Qualität...

Am heutigen Mittwoch, dem 1. Juli 2020 hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) dem Kommunalen Arbeitgeberverband Brandenburg (KAV) im Rahmen einer kleinen Aktion die Forderungen für die diesjährige Verhandlungsrunde für die Brandenburger Nahverkehrsunternehmen übergeben.

ver.di will mit den Brandenburger Arbeitgebern über die Angleichung der Einkommen für die Beschäftigten an...

Warnstreik bei Jordahl in Trebbin: Rund 50 Beschäftigte haben am 30. Juni die Produktion für zwei Stunden lahm gelegt. Die Kolleginnen und Kollegen kämpfen gemeinsam mit der IG Metall für bessere Arbeitsbedingungen. Weil der Arbeitgeber bislang kein verhandelbares Angebot vorgelegt hat, hatte die IG Metall Ludwigsfelde zum ersten Warnstreik in der mehr als 100-jährigen Firmengeschichte...

Bei den Tarifverhandlungen für die rund 1.000 nichtärztlichen Beschäftigten der kreiseigenen Klinikum Niederlausitz GmbH, darunter rund 400 Pflegekräfte, konnte in der dritten Verhandlungsrunde am 15. Juni 2020 eine Tarifeinigung erzielt werden. Rückwirkend ab 1. April 2020 werden die Entgelte um 2 Prozent erhöht. Sechs Monate später zum 1. Oktober 2020 werden die Entgelte um ein weiteres Prozent...

Die brandenburgische AfD muss unbedingt im Auge behalten werden. Ob jedoch die Verfassungsschutzabteilung des Innenministeriums für diese Aufgabe geeignet ist, das ist noch die Frage. Die hiesige AfD beobachten, das tun andere schon lange, beispielsweise sehr verdienstvoll Professor Gideon Botsch und sein Mitarbeiter Christoph Schulze vom Potsdamer Moses-Mendelssohn-Zentrum. Sie studieren die...

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat die Beschäftigten der Städtisches Krankenhaus Eisenhüttenstadt GmbH für Mittwoch, den 17. Juni 2017 zu einer Demonstration für gute Arbeitsbedingungen und für einen Tarifvertrag im Krankenhaus Eisenhüttenstadt aufgerufen. Die Demonstration beginnt um 15:30 Uhr mit einer Kundgebung vor dem städtischen Krankenhaus. Danach zieht der...

Die Beschäftigten der brandenburgischen Sicherheitsfirma WDU Dienstleistung GmbH haben nach mehrmaligen Anlauf erstmals in der 27-jährigen Geschichte des Unternehmens einen Betriebsrat gewählt. Zur Wahl standen 11 Kandidatinnen und Kandidaten, die sich in einer Personenwahl zur Wahl gestellt hatten. Vorbehaltlich der Zustimmung der Gewählten wird sich der Betriebsrat aus einem 7-köpfigen Gremium...

Für die rund 1.700 Beschäftigten von acht gemeinnützigen Unternehmen in der Sozialwirtschaft und Pflege im Land Brandenburger, die in dem Arbeitgeberverband Paritätische Tarifgemeinschaft e.V. (PTG) jeweils mit Tarifbindung Mitglied sind, beginnen am 26. Mai 2020 Tarifverhandlungen. Verhandelt wird über künftige Regelungen, die ab dem Januar 2021 wirksam werden sollen.

Zwischen der Vereinte...

Im Autohaus Volkswagen Automobile Potsdam lief über Wochen fast gar nichts mehr. Inzwischen kehrt langsam und schrittweise wieder etwas Normalität in den Betrieb ein. Dabei achtet der Betriebsrat sehr genau darauf, dass die Maßnahmen zum Gesundheitsschutz der Beschäftigten eingehalten werden, wie Betriebsrat Peter Juris erzählt.

Der Konzern hat einen Leitfaden für neue Hygienemaßnahmen...

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) in Berlin und Brandenburg begrüßt den Beschluss des Brandenburger Landtags, die vom Bundestag am 14. Mai beschlossene Corona-Prämie für die Beschäftigten in der Altenpflege aufzustocken. Die vom Bundestag beschlossene und über die Pflegeversicherung finanzierte Corona-Prämie von maximal 1.000 EUR kann vom jeweiligen Bundesland um bis zu 500 EUR...

„Wir haben als Betriebsrat erreicht, in den Verhandlungen mit der Geschäftsführung eine Aufstockung des Kurzarbeitergelds von den gesetzlich vorgeschriebenen 60 Prozent auf 80 Prozent für alle Beschäftigten durchzusetzen, unabhängig davon ob sie Kinder haben oder nicht“, sagt Dennis Hoppe, Betriebsratsvorsitzender bei Boryszew in Prenzlau. „Außerdem konnten wir in der Betriebsvereinbarung einen...

Real time web analytics, Heat map tracking
Statistics

Today: 27923

Yesterday: 25146

Since 01/06/2005: 68003487

feed-image RSS Feed

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie fortfahren, ohne die Einstellungen Ihres Browsers anzupassen, wird davon ausgegangen, dass Sie alle Cookies dieser Webseite empfangen möchten. Sofern Sie die Cookies dieser Webseite ablehnen oder löschen möchten, können Sie dies in den Einstellungen des Browsers tun. Beachten Sie aber, dass die Bedienbarkeit der Webseite damit eingeschränkt sein kann.