Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) und der OVN einigen sich nach schwierigen Verhandlungen auf einen Lohntarifvertrag für 30 Monate. Die aktuelle Tarifrunde wurde durch die Corona-Pandemie schwer belastet. Nach Wiederaufnahme am 31. August 2020 standen die Verhandlungen kurz vor dem Scheitern. Eine geplante Urabstimmung konnte jedoch gestern durch eine Einigung in letzter Minute abgewendet werden.

Die Einigung sieht vor, dass für das Jahr 2020 eine Einmalzahlung von 700 € gezahlt wird.

Für Betriebe in denen Kurzarbeit geleistet wurde, kann die Einmalzahlung für die Monate der Kurzarbeit reduziert werden, wenn weniger als die Hälfte der monatlichen Arbeitszeit geleistet wurde.

Ab dem 1. Januar 2021 steigen die...

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) kritisiert das Verhalten der Arbeitgeber im Tarifbereich des privaten Omnibusgewerbes Schleswig-Holstein (OVN) scharf. Die aktuelle Tarifrunde wurde mit Beginn der Corona-Pandemie im März unterbrochen und am gestrigen Tag wieder aufgenommen.

Dazu Karl-Heinz Pliete, Verhandlungsführer von ver.di Nord: „Trotz des ÖPNV-Rettungsschirm von...

Foto: TKKG / TwitterRund 20 Klimaaktivist*innen der Turbo Klima Kampf Gruppe (TKKG) haben am Sonnabend die B404 im Kieler Süden blockiert. Mehrere Kletter*innen hingen von einer Brücke mitten über der Straße, und ihnen versperrten Hochbeete die Fahrbahn. Sie protestierten unter dem Motto »Kleingärten statt Autobahn« gegen den Ausbau der B404 zur A21 und die dadurch notwendige Zerstörung von Kleingärten, Wohngebieten...

Es brennt lichterloh, die Feuerwehr kommt, aber das Einsatzfahrzeug ist nur zur Hälfte besetzt - diesem Szenario will der Landtag eigentlich vorbeugen mit einem Gesetz zur Verbesserung der Besoldungsstruktur, das am Donnerstag in zweiter Lesung im Finanzausschuss diskutiert wird.

Die vier Berufsfeuerwehren in Schleswig-Holstein haben große Probleme, Nachwuchs zu finden, viele Stellen sind...

Politik und Zivilgesellschaft reagieren auf erneutes Durchfallen im Monitoring des Nationalen Aktionsplans „Wirtschaft und Menschenrechte“.

Die Ergebnisse zur abschließenden Überprüfung des „Nationalen Aktionsplans Wirtschaft und Menschenrechte“ liegen vor. Sie zeigen erneut: Zu wenig Unternehmen nehmen sich dem Thema Menschenrechte an.

Zivilgesellschaft verlangt gesetzlichen...

DKP S HEtwa 400 Millionen Euro sollen in den Ausbau und die Erweiterung des Kriegsschiff-Standortes Eckernförde gehen, berichteten die Kieler Nachrichten am 22. Juli. Die DKP Schleswig-Holstein verurteilt diese Verschwendung von Steuergeldern wie auch die damit verbundene Eskalation der fortlaufenden Kriegsvorbereitungen durch die NATO und ihrer Mitgliedsländer.

Die Gelder fehlen an anderer Stelle...

Das Wasserturmfest der DKP Elmshorn wurde für den 21. August 2020 vorbereitet. Bedingt durch die Corona – Krise haben sich die Anforderungen zur Durchführung des Festes gravierend geändert. Als Veranstalter sieht die DKP Gruppe Elmshorn sich nicht in der Lage alle notwendigen Voraussetzungen zu schaffen, um ein Fest ohne Corona bedingte Risiken durchzuführen, außerdem wäre die Verantwortung...

Wie zum Wochenende 20./21. Juni 2020 verkündet wurde, sollen bundesweit 6.000 Beschäftigte von Karstadt-Kaufhof entlassen werden, in Schleswig-Holstein sind 300 KollegInnen betroffen. Alle Filialen bis auf die Kieler sollen geschlossen werden. Zusätzlich ist sind auch die Karstadt-Sport Häuser vom Kahlschlag betroffen. Berichtet wird von der Schließung von 20 Filialen, in Schleswig-Holstein seien...

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) begrüßt, dass Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Dr. Buchholz kurzfristig einen Runden Tisch zur Karstadt-Thematik einberufen hat.

„Wir haben diesen Runden Tisch aufgrund der dramatischen Situation an unseren Karstadt-Standorten im Land eingefordert. Die Unternehmensspitze von GALERIA Karstadt Kaufhof hat bisher versäumt, bei einem so...

Trotz ihrer kriminellen Machenschaften werden deutsche Waffenschmieden von Politikern gehätschelt. Sig Sauer ist hierfür nur ein Beispiel. Gerne hätte die schleswig-holsteinische Landesregierung den Waffenhersteller in Eckernförde gehalten, doch nun ist wegen finanzieller Probleme Schluss und der Betrieb wird geschlossen. Für den FDP-Wirtschaftsstaatssekretär Thilo Rohlfs ist das "eine ganz...

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di Nord) begrüßt die Umsetzung des Pflegebonus für alle Pflegebeschäftigten in Schleswig-Holstein sowie für Auszubildende und andere systemrelevante Berufsgruppen im Gesundheitswesen.

„Der Pflegebonus ist ein starkes Signal der Anerkennung durch die Landesregierung und entspringt einer Kultur der Wertschätzung. Der Pflegebonus ist ein echter Erfolg...