Parlamentswahlen in Liechtenstein

Am 7. Februar 2021 fanden im Fürstentum Liechtenstein die Landtagswahlen statt, bei denen im Allgemeinen keine großen Überraschungen und Umwälzungen zu erwarten sind. Vorab: Grundsätzlich kann jede/r Wahlberechtigte so viele Stimmen vergeben, wie im Wahlkreis Mandate zuzuweisen sind, also für Kandidat/innen stimmen – oder sie von Wahlzetteln streichen. Das bedeutet, dass trotz einer weit geringeren Zahl an Wahlberechtigten (rund 20.000) letztlich fast 200.000 Stimmen abgegeben wurden (Wahlbeteiligung 78 Prozent). Im kleineren nördlichen Wahlkreis Unterland (Gemeinden Eschen, Gamprin, Mauren, Ruggell, Schellenberg) werden zehn Mandate vergeben, im Oberland (Balzers, Planken, Schaan, Triesen,…

Weiterlesen