Kritik an US-Blockade

Federica Mogherini, Hohe Vertreterin der Europäischen Union für Außen- und Sicherheitspolitik und Stellvertretende Vorsitzende der Europäischen Kommission, kritisierte bei einem offiziellen Besuch in Havanna die Blockadepolitik der USA und bezeichnete sie als „obsolet und illegal“. „Die Blockade ist keine Lösung. Wir Europäer haben es unseren amerikanischen Freunden mehrfach gesagt und wir haben dies bei den Vereinten Nationen bekräftigt.“ Laut Mogherini sei das im November 2017 zwischen Kuba und der EU geschlossene vorläufige Abkommen über politischen Dialog und Kooperationen ein „solides Instrument, um die soziale und ökonomische Modernisierung Kubas zu unterstützen“ und liefere neue Möglichkeiten, Handel und Investitionen zu erhöhen.

Weiterlesen:

UZ – Unsere Zeit

Andere Beiträge zum Thema