Wieder US-Bombenangriffe auf syrische Stellungen in Deir Ezzor

SANAFlugzeuge der von den USA geführten »Internationalen Koalition« haben am Donnerstagmorgen Stellungen der Syrischen Arabischen Armee im südöstlich gelegenen Deir Ezzor angegriffen. »Einige unserer militärischen Positionen zwischen Al-Bukamal und Hmeima sind heute morgen während einer Aggression durch Kriegsflugzeuge der ›amerikanischen Koalition‹ getroffen worden«, erklärte ein Militärsprecher. Es habe nur Sachschäden gegeben.

Der erneute Angriff erfolgte im Rahmen der Unterstützung der Koalition für die terroristischen Organisationen und demaskiert die Behauptungen der von den USA geführten Gruppe, den Terrorismus zu bekämpfen.

Weniger als 24 Stunden vor der Aggression hatten die Syrische Arabische Armee und die verbündeten Kräfte einen terroristischen Angriff von Daesh (Dschihadistenmiliz »Islamischer Staat«) auf eine Anzahl militärischer Positen in Al-Mayadeen Badiya in der Region Deir Azzor zurückgeschlagen. Die Armee tötete mehr als zehn der angreifenden Terroristen, unter ihnen Angehörige verschiedener Nationalitäten. Zudem wurden zahlreiche weitere verwundet und ein mit einer schweren Kanone ausgerüstetes Panzerfahrzeug zerstört.

Quelle: SANA / Übersetzung: RedGlobe

Andere Beiträge zum Thema