Díaz-Canel empfängt Vizepräsidenten des Staatskomitees der Demokratischen Volksrepublik Korea

Der Präsident des Staats- und des Ministerrats Miguel Díaz-Canel Bermúdez empfing gestern Nachmittag den Compañero Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des Zentralkomitees der Arbeitspartei Koreas, Vizepräsident des Staatskomitees der Demokratischen Volkspartei Koreas und Vizepräsident des Zentralkomitees der Arbeitspartei Koreas, der als Sonderbotschafter des Compañero Kim Jong Un, Präsident der Arbeitspartei Koreas und Präsident des Staatskomitees der Demokratischen Volksrepublik Korea, Kuba einen Besuch abstattet.

Der Compañero Choe Ryong Hae war Überbringer von Briefen des Marschalls Kim Yong Un an Armeegeneral Raúl Castro Ruz, Erster Sekretär des Zentralkomitees der Partei und an Präsident Miguel Díaz-Canel Bermúdez.

Während des brüderlichen Treffens beglückwünschten sich beide Führer gegenseitig zum Fortschreiten der bereits exzellenten Beziehungen zwischen beiden Völkern, Parteien und Regierungen, verankert in der historischen Beziehung, die der Große Führer Kim Il Sung und der Comandante en Jefe Fidel Castro Ruz unterhielten. In gleicher Weise tauschten sie sich über Themen gemeinsamen Interesses der internationalen Agenda aus.

Der hohe Gast wurde begleitet von Ryu Myong Son, Stellvertretender Leiter der Abteilung für Internationale Beziehungen des Zentralkomitees der Arbeitspartei Koreas, Pak Chang Yul, Botschafter der Demokratischen Volksrepublik Korea in Kuba, und Ri Chol Song, Beamter der Abteilung für Internationale Beziehungen der Arbeitspartei Koreas.

Auf kubanischer Seite waren anwesend das Mitglied des Politbüros und Minister für Auswärtige Beziehungen Bruno Rodríguez Parrilla, der Generaldirektor für Bilaterale Angelegenheiten im Außenministerium Emilio Lozana García und der Botschafter Kubas in der Demokratischen Volksrepublik Koreas Jesús Aise Sotolongo.

Quelle:

Granma Internacional

Andere Beiträge zum Thema