Abel Prieto zum neuer Präsident der Casa de las Américas

Kubas Kulturminister Alpidio Alonso stellte dem Vorstand und den Angestellten von Casa de la Américas den Schriftsteller und Essayisten Abel Prieto Jiménez als neuen Präsidenten der Einrichtung vor.

Abel Prieto, ehemaliger Kulturminister, wird Nachfolger des am 20. Juli verstorbenen Dichters und Essayisten Roberto Fernández Retamar, der von 1986 bis zu seinem Tod Präsident der Institution war. Prieto, Schüler von Fernández Retamar, würdigte im Dialog mit den Beschäftigten der Institution die immense Arbeit von Roberto sowie das wichtige Erbe von Haydee Santamaría, Gründerin und „Erfinderin“ des Hauses.

Marcia Leiseca, Mitgründerin zusammen mit Haydee, die seit mehreren Jahrzehnten als erste Vizepräsidentin tätig ist, wurde von ihren Pflichten entbunden und wird den Prozess der Übergabe einleiten, den María Elena Salgado, die erste Vizekulturministerin, leiten wird.

Quelle:

Granma Internacional

Andere Beiträge zum Thema