Internationalistisches Straßenfest und Revolutionäre 1. Mai Demonstration in Nürnberg

Als Klasse kämpfen – Raus zum revolutionären 1. Maiist das Motto der diesjährigen revolutionären 1. Mai Demonstration in Nürnberg.Am 1. Mai gehen wir auf die Straße, in diesem Jahr insbesondere auch, um gegen Krieg, Militarisierung und Imperialismus zu demonstrieren. Der Machtkampf zwischen der NATO und Russland darf nicht weiter eskalieren, das wäre eine Katastrophe für die ganze Welt!, so Josef Bauer, Pressesprecher der organisierten autonomie (OA). Initiiert von der organisierten autonomie (OA) wird die Demonstration vom revolutionären 1. Mai Bündnis veranstaltet. Die Auftaktkundgebung beginnt um 11.30 Uhr an der Ecke Bauerngasse/ Gostenhofer Hauptstraße. Mit jährlich knapp 3000 TeilnehmerInnen ist die Demonstration eine der größten am 1. Mai in Deutschland mit klarer antikapitalistischer Ausrichtung.

Ab 14.30 Uhr bietet im Anschluss an die Demonstration das Internationalistische Straßenfest in der Müllnerstraße die Möglichkeit, gemeinsam und solidarisch mit den Bands Bibi Blockwart, HypaAktiv +, E.S.A. (Endlich schlechte Akustik) und anderen aus Nürnberg zu feiern. Außerdem gibt es Ausstellungen, Infostände, ein Kinderprogramm, sowie Essen und Trinken.

Veranstaltungen:

So., 01. 05. | 11.30 Uhr
Revolutionäre 1. Mai Demonstration | Bauerngasse/ Ecke Gostenhofer Hauptstr.

So., 01. 05. | 14.30 Uhr
Internationalistisches Straßenfest | Müllnerstraße | Mit Bands, günstig Essen, Trinken, Infoständen und Ausstellungen.