Luxemburg 

Gleichberechtigung, sozialer Fortschritt und Frieden

Am 1. Dezember 1945 wurde in Paris die Internationale Demokratische Frauenföderation (IDFF) gegründet. Zu den Gründerinnen gehörten Frauen, die den Hitlerfaschismus bekämpft hatten. Viele dieser Frauen hatten ihre nächsten Angehörigen, ihre Männer, ihre Kinder verloren. Sie waren in den faschistischen Konzentrationslagern unmenschlichen Qualen ausgesetzt gewesen. Sie kamen aus der Resistenz nach Paris, um für die Erhaltung des Friedens zu mobilisieren. Es waren Delegierte aus 41 Ländern.

Read More
Luxemburg 

Was kommt nach dem Impfen?

Seit den Weihnachtstagen überbieten sich die Nachrichtenagenturen geradezu mit Meldungen über den Beginn von Impfungen gegen das Coronavirus. In Prag ließ sich der Milliardär und Premierminister Babiš als erster Tscheche vor laufender Kamera die Spritze setzen, in anderen Ländern waren es wahlweise Bewohner von Pflegeeinrichtungen, eine Krankenschwester oder ein Kriegsveteran. Überschriften auf Titelblättern von Zeitungen wie »Das Impfen kann beginnen« sollen offenbar den Eindruck vermitteln, daß nun endlich nicht nur ein Schimmer am Ende des Tunnels zu erkennen ist, sondern daß uns in Kürze das helle Licht der Erlösung von…

Read More
Protest bei H&M. Foto: ZLV Luxemburg 

Protest gegen Prämienklau bei H&M

»Wir werden nicht zulassen, dass H&M die kollektivvertraglichen Abmachungen und die gewerkschaftlichen Verhandlungsrechte missachtet«. Das erklärte der Zentralsekretär des Syndikats Handel des OGBL, David Angel, am vergangenen Samstag während einer von der Gewerkschaft organisierten Protestkundgebung vor dem Modegeschäft von H&M in der Hauptgeschäftsstraße in Luxemburg, an welcher knapp 100 Personen teilnahmen.

Read More
Luxemburg 

Strategische Wirtschaftspolitik? Fehlanzeige!

Der Budgetentwurf 2021 kann objektive Beobachter kaum überraschen. Sämtliche Regierungen haben in den letzten 30 Jahren finanzkapitalistische Narreteien forciert und zur ökonomischen Leitpolitik deklariert. Dazu gehören u.a. die minimalen Steuersätze und die spezifischen Kapitalanlagen, mit denen ausländische Anleger, Finanzdienstleister und andere Kapitalisten geködert werden. Daran werden auch die von der aktuellen Regierung angekündigte Abschaffung der »stock options« sowie die zaghafte Reform des »Fonds d´investissements spéciaux« nichts ändern – Luxemburg hält weiter an einer »Nischenstrategie« fest und bleibt so ein Spielball des international agierenden Kapitals. Eine wirtschafts- und vor allem industriepolitische…

Read More
Luxemburg 

Solidarisch handeln!

Die anhaltende Gesundheitskrise sorgt für Unruhe und Unsicherheit in Teilen der Bevölkerung. Die von Regierung und Parlament beschlossen Maßnahmen sind nicht alle gründlich durchdacht und enthalten kein langfristiges Konzept zur Bekämpfung der Pandemie. Unterschiedliche Meinungen über Sinn und Zweck einzelner Maßnahmen, die dazu beitragen sollen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, wie die Ausgangssperre und die Schließung von Cafés, Restaurants und Theater, während gleichzeitig der Kaufrausch mit »Black Fridays« und verkaufsoffenen Sonntagen angeheizt wird, sind durchaus berechtigt. Sie sollten aber nicht dazu führen, dass die eigentlichen Herausforderungen dieser Krise unerkannt…

Read More