China will Wirtschaftswachstum ankurbeln

Da die Corona-Pandemie nach wie vor weltweit grassiert und die Region Asien und Pazifik von der Ansteckung stark betroffen ist, sind die Aussichten für die Volkswirtschaften in unterschiedlichem Ausmaß getrübt. Laut dem Internationalen Währungsfonds (IWF) wird erwartet, dass die Wirtschaftstätigkeit im Raum Asien-Pazifik im Jahr 2020 um 2,3 Prozent schrumpft und 2021 um 6,7 Prozent wächst, verglichen mit einem Rückgang von 5,8 Prozent im Jahr 2020 und einem Wachstum von 3,9 Prozent im Jahr 2021 für die fortgeschrittenen Volkswirtschaften.

Weiterlesen