Krieg gegen afrikanische Unabhängigkeit

Der Krieg, den Frankreich mit US-amerikanischer, britischer, italienischer sowie der militärischen Unterstützung zehn weiterer NATO-Staaten plus der Streitkräfte der reaktionären Golfdiktaturen Katar und VAE vor zehn Jahren gegen Libyen vom Zaun gebrochen hat, zielte nicht nur auf die Ermordung des libyschen Staatschefs Muammar Al-Ghaddafi ab, sondern richtete sich gegen die afrikanische Einheit und Unabhängigkeit, für die sich das Dank seines Ölreichtums finanzstarke Libyen Ghaddafis mit Nachdruck einsetzte.

Weiterlesen