Andreas Auzinger über den ÖGB in Zeiten von Schwarz-Blau

Nicht einmal einen Monat hat es gedauert, bis von der neuen Bundesregierung Grundelemente unseres Sozialstaates in Frage gestellt werden. Was es daher mehr als je zuvor brauchen würde, ist eine soziale Opposition, die sich der rechtskonservativen-rechtsextremen Regierung in den Weg stellt. Die SPÖ muss sich erst in ihrer Oppositionsrolle zurechtfinden, aber eine erste Strategie ist erkennbar: Man zeigt auf, wie rasch die FPÖ ihre Strategie mit der Regierungsbeteiligung geändert hat.

Weiterlesen:

Gewerkschaftlicher Linksblock