Der kubanische Botschafter Ramón Ripoll mischt sich ein und wendet sich am ersten Tag des 23. Parteitages der DKP an die Delegierten und Gäste. Er sprach über den Kampf des kubanischen Volkes gegen die US-Blockade und für den Aufbaus des Sozialismus auf der Karibikinsel. Er hob die Solidarität „unserer Freunde der DKP“ hervor, die seit der Neukonstituierung im Jahr 1968 ungebrochen besteht. Standing Ovations und „Hoch die internationale Solidarität“ war die Antwort der Delegierten und Gäste an ihren kubanischen Genossen.

Quelle:

blog.unsere-zeit.de