Mitteilung des kubanischen Gesundheitsministeriums: Drei Touristen positiv auf Coronavirus getestet

Den nachstehenden Beitrag haben wir aus der deutschsprachigen Online-Ausgabe der kubanischen Tageszeitung Granma übernommen.

Unser Land bereitet sich auf die Bekämpfung der Pandemie vor, die durch das Erscheinen des neuen Coronavirus hervorgerufen wird, von dem aktuell über hundert Länder betroffen sind und die zu einer beträchtlichen Anzahl von Erkrankten und Verstorbenen geführt hat.

Aufgrund der Umsetzung des Nationalen Plans zur Vorbeugung und Kontrolle dieser Krankheit und der intensiven Überwachung von respiratorischen Symptomen sind verdächtige Fälle entdeckt und eingewiesen worden. Am 10. März wurden vier italienische Touristen mit einer respiratorischen Symptomatik entdeckt, die sich in einer Pension in der Stadt Trinidad in der Provinz Sancti Spiritus befanden, die am 9. März über den Internationalen Flughafen José Martí in Havanna eingereist und sich noch am selben Tag weiter nach Trinidad begeben hatten. Sie wurden sofort ins Institut für Tropenmedizin Pedro Kouri (IPK) überwiesen.

Am 11. März 2020 informierte nun das Nationale Referenzlabor des IPL, dass drei der vier Touristen, die seit dem 10. März isoliert waren, positiv auf den Neuen Coronavirus SARS CoV-2 getestet wurden. Die Personen, die als Kontaktpersonen identifiziert wurden, werden überwacht und epidemiologisch kontrolliert, zeigen aber keine Symptome. Die drei bestätigten Patienten weisen einen günstigen Krankheitsverlauf auf und für keinen besteht im Augenblick Lebensgefahr.

Quelle:

Granma Internacional

Andere Beiträge zum Thema