Am 1. Mai 2020 diskutieren von 19 bis 21 Uhr im Livestream Edgar Göll (Netzwerk Cuba e. V.), der kubanische Botschafter Ramón Ripoll, Harri Grünberg (Cuba Sí/Parteivorstand DIE LINKE) und Marion Leonhardt (Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba) zum Thema „Internationale Solidarität mit Kuba – Kubas große Solidarität im Kampf gegen das Coronavirus zeigt, dass eine andere Welt möglich ist.”

 Livestream-Kuba – Veranstaltung zum 1. Mai 2020

(eine gemeinsame Veranstaltung der kubanischen Botschaft, Netzwerk Cuba e.V., Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Cuba Sí)

Teilnehmer:

Ramón Ripoll (Botschafter der Republik Kuba in Deutschland)

  • aktuelle Situation in Kuba bezüglich “Covid-19”
  • Verstärkung der US-amerikanischen Medienkampagne gegen die internationalen Hilfseinsätze und medizinische Unterstützung von kubanischen Ärzten und Pflegepersonal in der Corona-Krise
  • aktueller Stand der Einsätze von kubanischen Fachkräften im Ausland
  • Forschung und Wirkung kubanischer Medikamente gegen Cobid-19

Harri Grünberg (Cuba Sí, Mitglied des Parteivorstands DIE LINKE)

  • die besondere Bedeutung der internationalen Solidarität in Zeiten der weltweiten Corona-Krise
  • Unterstützung der kubanischen Agrarwirtschaft durch Cuba Sí, Milchprojekte in Zeiten der Corona-Krise, Kampagne “Milch für Kubas Kinder”
  • Kampagne zur Unterstützung des Kinderkrankenhauses “Ramón Gonzáles Coro” in Havanna

Marion Leonhardt (Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba)

  • gemeinsame Spendenaktion von  Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba, Netzwerk Cuba und Cuba Sí für die Unterstützung Kubas in der Corona Krise
  • Petition gegen Sanktionen

Edgar Göll (Netzwerk Cuba e.V.)

  • Einführung und Moderation

Musikbegleitung: Nicolás Miquea (Chile), Aruma Itzamaray (Chile) und Tobías Thiele (Deutschland)

Die Veranstaltung wird durch Videos und Fotos visuell begleitet.

Quelle:

Cuba Sí