Warnstreiks in Saarbrücken

ver.di Bezirk Region Saar Trier ruft die Beschäftigten im Tarifkonflikt des öffentlichen Dienstes am 12.10.2020 zum Warnstreik auf!

Auch in der zweiten Runde der Tarifverhandlungen für die Beschäftigten von Bund und Kommunen erschienen die Arbeitgeber ohne Angebot.

„Die Arbeitgeber scheinen davon auszugehen, dass sie mit Applaus und warmen Worten ihren Beschäftigten gegenüber ausreichend Wertschätzung entgegengebracht haben“, sagt Bernd Schumann, Bezirksvorsitzender ver.di Bezirk Region Saar Trier. „Von einer Anerkennung der erbrachten Leistungen der Beschäftigten im öffentlichen Dienst ist keine Rede mehr“, so Schumann abschließend.

Der Bezirk Region Saar Trier der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di ruft daher alle Tarifbeschäftigten, Auszubildenden und Praktikant*innen bei der Landeshauptstadt Saarbrücken, beim Regionalverband Saarbrücken und den Saarbrücker Bädern am 12.10.2020 zum ganztägigen Warnstreik auf.

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di fordert in der Tarifauseinandersetzung eine Anhebung der Gehälter um 4,8 Prozent, mindestens jedoch 150 Euro.

Die Tarifverhandlungen werden am 22./23. Oktober in Potsdam fortgesetzt.

Quelle:

ver.di Landesbezirk Rheinland-Pfalz-Saarland

Andere Beiträge zum Thema