Pacto Histórico gewinnt Parlamentswahlen in Kolumbien

Übernommen von Granma:

Der „Pacto Histórico“, das fortschrittliche und pluralistische Wahlbündnis Kolumbiens, ist der große Gewinner der Parlamentswahlen, berichtet die Nachrichtenagentur Prensa Latina.

Nach Auszählung von 82,1 % der Wahllokale steht dieses Bündnis mit 15,82 % der Stimmen für die Abgeordnetenkammer an der Spitze der Listen der konkurrierenden Parteien, ein unumkehrbarer Trend.

Nach Auszählung von 79,60 Prozent der Wahllokale lag der Pacto Histórico beim Rennen um die Sitze im Senat mit 14,64 Prozent der abgegebenen Stimmen in Führung.

Auf diese Weise werden die fortschrittlichen politischen Kräfte die Mehrheit der Sitze im Kongress besetzen, da sich Abgeordnete anderer verbündeter Parteien und Bewegungen dem „Pacto Histórico“ anschließen werden.

Quelle: Granma – Pacto Histórico gewinnt Parlamentswahlen in Kolumbien