Wir sind aufmerksam geworden auf die Auseinandersetzung, die von Berlin, Paris, Stockholm und dem weltweit wohl wichtigsten Wächter über die euroatlantische Solidarität Washington angeregt wurde. Es geht um die Ersuchen von Russlands Generalstaatsanwaltschaft und Außenministerium bezüglich der Schlussfolgerungen über die vermeintliche Vergiftung von Alexey Nawalny mit dem Giftstoff aus der Nowitschok-Gruppe, die in den von der OVCW anerkannten Labors der Bundesrepublik, Frankreichs und Schwedens gezogen wurden.

Dass Deutschland, das den russischen Strafverfolgungsbehörden Mithilfe verweigert, seinen bewährten Partnern biologische Proben von Alexey Nawalny klammheimlich übergeben hat, wird von uns als sehr negativ bewertet. Dieser...

Am 15. September d.J. telefonierte der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Russischen Föderation Sergey Lawrow mit dem Bundesminister des Auswärtigen der Bundesrepublik Deutschland Heiko Maas.

Im Fokus standen Zustand und Zukunft der russisch-deutschen Beziehungen sowie Fragen der Ausgestaltung der bilateralen und internationalen Zusammenarbeit vor dem Hintergrund der Situation mit...

Wir sind aufmerksam geworden auf eine weitere Äußerung von Bundesaußenminister Heiko Maas zum Fall Nawalny, die er am 14. September d.J. in Berlin während der Pressekonferenz mit seinem irakischen Amtskollegen Fuad Mohammed Husein gemacht hat. Demnach solle Russland sich an die Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OVCW) wenden, um Unterlagen und medizinisches Material im Fall von Alexey...

Bekanntlich wurden der Termin für den Besuch des russischen Außenministers Sergey Lawrow in Berlin und die Modalitäten für seine mit dem Bundesaußenminister Heiko Maas gemeinsame Teilnahme an der für den 15. September d.J. anberaumten Abschlussveranstaltung des Deutsch-Russischen Jahres der Hochschulkooperation und Wissenschaft 2018/2020 vor einem Jahr vereinbart und bei den Gesprächen am 11...

Alexei Nawalny, einer der profiliertesten Dissidenten aus Russland, ist nach aktuellen Angaben mit dem Nervengift Nowitschok vergiftet worden. Der Fall Nawalny beherrscht seit Tagen das politische Geschehen, die mediale Berichterstattung sowie das diplomatische Klima zwischen Berlin und Moskau, auf großer Spur wird die antirussische Hetze auf unerreichte Höhen getrieben.

Der Reihe nach...

Im Zusammenhang mit der Demarche der G7-Staaten zum Fall Nawalny dürfen wir Folgendes erklären.

Nachdrücklich fordern wir von der deutschen Seite, dass sie die Ergebnisse der medizinischen Untersuchung von Alexey Nawalny, einschließlich der Angaben zu biochemischen Tests, in Übereinstimmung mit dem offiziellen Rechtshilfeersuchen der Generalstaatsanwaltschaft vom 27. August 2020 übermittelt...

Dieser Tage erklärte man im Institut für Pharmakologie und Toxikologie der Bundeswehr (InstPharmToxBw), dass sein Labor „zweifelsfrei“ Spuren des Nervenkampfstoffes in den Proben des Bloggers habe nachweisen können. Im Kommentar des Instituts heißt es jedoch, man könne aus Geheimhaltungsgründen keine zusätzlichen Angaben zu angewandten Methoden und Verfahren sowie sonstigen Details machen. Bei...

Man müsse mit Putin »in der Sprache sprechen, die er versteht: Gas und Geld«. Das verkündet der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im deutschen Bundestag, Norbert Röttgen, lauthals im deutschen Fernsehen, und es gefällt ihm sichtlich, wenn dieser Unsinn in allen Nachrichtensendungen wiederholt wird. Für den CDU-Mann steht es fest, daß wenn nicht Rußlands Präsident Putin persönlich, so doch...

Die Pressesprecherin des Außenministeriums der Russischen Föderation Maria Zakharova über ein Interview von Außenminister Deutschlands Heiko Maas für Bild am Sonntag

Medien: Heiko Maas sagt, wenn es in den nächsten Tagen auf der russischen Seite keine Beiträge zur Aufklärung im Fall des Bloggers Alexej Nawalny gebe, werde Deutschland mit den Partnern über eine Antwort beraten müssen. „Wir haben...

Die Erweiterung der Gaspipeline Nord Stream ist hoch umstritten. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis die Gegner der Gasröhre die Vergiftung des russischen Anti-Korruptionsaktivisten Aleksej Nawalnyj als Argument entdecken würden, um einen sofortigen Baustopp zu fordern, wie etwa Grünenchefin Annalena Baerbock im "Spiegel". Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses, Norbert Röttgen (CDU)

Es gibt eine Menge Gründe, in der heutigen Zeit eine möglichst breite Zusammenarbeit zwischen möglichst vielen Staaten anzustreben. Das anhaltende militärische Wettrüsten und die sich erhöhende Gefahr einer atomaren Vernichtung der Welt wäre wohl der wichtigste aller Gründe. Aber es gibt auch den Klimawandel, wachsende Umweltverschmutzung, die Suche nach effektiveren Energiequellen.

Hinzu...