Franziskus in Havanna empfangen

Havanna begrüßt den Papst. Foto: Roberto Suárez / GranmaDas Oberhaupt der Katholischen Kirche, Papst Franziskus, ist am Samstagnachmittag um 15.51 Uhr Ortszeit auf dem Internationalen Flughafen José Martí in Havanna eingetroffen, wo er vom kubanischen Präsidenten Raúl Castro Ruz empfangen wurde. Bei der Begrüßungszeremonie wurde der Staatschef von Kardinal Jaime Ortega begeleitet, der ebenfalls den Pontifex maximus am Fuße der Gangway des Alitalia Flugzeuges begrüßte, das Seine Heiligkeit zu ihrem ersten Besuch nach Kuba gebracht hatte.

Nach der Begrüßung zwischen den beiden Staatschefs, sprach der Bischof von Rom einige Minuten lang mit einer Gruppe von Kindern. Er zeigte sich sehr bewegt über das Gespräch mit den Kleinen, die ihm, kaum dass er kubanischen Boden betreten hatte, Blumen überreichten. Anschließend wurden die Nationalhymnen Kubas und des Vatikan gespielt, bevor der Kirchenchef in einem offenen Wagen durch die Straßen von Havanna fuhr. Dort begrüßten ihn rund 100.000 Menschen.

Für den heutigen Sonntag ist eine Heilige Messe auf der Plaza de la Revolución vorgesehen. Wer es mag, kann den deutschsprachigen Liveticker der Granma Internacional nutzen: Hier klicken

Quelle: Granma / RedGlobe

Andere Beiträge zum Thema