Stellungnahme von KPÖ-Wirtschaftssprecher Michael Graber zum Angriff der Regierung auf die AUVA

Ohne die ehemaligen Vandalen zu beleidigen: Aber die Ankündigung derRegierung die Allgemeine Unfallversiche­rungsanstalt (AUVA) um 500 MillionenEuro zu berauben oder gleich aufzulösen ist ein Vandalenakt sondergleichen. Die AUVA ist eine der Säulen des österreichischen Systems der Sozialversicherung, übrigens die älteste, und versichert 5 Millionen Erwerbstätige, Kindergartenkinder, SchülerInnen und StudentInnen und teilweise auchPensionistInnen gegen die Folgen von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten,betreibt Prävention, Rehabilitierung und hochspezialisierteUnfallkrankenhäuser und zahlt entsprechende Renten aus.

Weiterlesen:

Kommunistische Partei Österreichs