Der Lehrer Derviş Altun ist in Kayseri (eine Großstadt in Anatolien) eine bekannte Persönlichkeit. Nicht zuletzt, weil er seit über 30 Jahren tausende junge Menschen als Lehrer auf die Zukunft vorbereitet hat, sondern auch wegen seinem Engagement für Demokratie, Menschenrechte und Meinungsfreiheit, ist Altun in der Region ein angesehener und geschätzter Mensch. Er ist aktiv in der Partei der Arbeit (Emek Partisi) in Kayseri, hatte bei den Kommunalwahlen am 31. März kandidiert und war zum Ortsvorsteher von Çağşak Mahallesi gewählt worden.

Nun ist D. Altun wegen eines Beitrags in den »sozialen Medien« aus dem Jahr 2014 festgenommen und in Haft gesteckt worden. Die reaktionäreund aggressive Politik der Regierung der Türkei geht unvermindert weiter. Kritische Stimmen und Kräfte werden weiterhin unterdrückt. Die demokratischen und fortschrittlichen Kräfte und Menschen in der Türkei brauchen unsere Solidarität.

Wir fordern die sofortige Freilassung von Derviş Altun und rufen alle KollegInnen und FreundInnen auf, sich für seine Freilassung einzusetzen.

Quelle:

DIDF