Russland hebt Quarantäne-Pflicht für Einreisende auf

Laut einer Anordnung der Verbraucherschutzbehörde Rospotrebnadzor müssen sich alle In- und Ausländer, die mit einem regulären Flug nach Russland einreisen, ab dem 15. Juli nicht mehr in Isolation begeben.

Erforderlich ist aber der Nachweis eines negativen Corona-Tests, der höchstensdrei Tage alt sein darf.

Alternativ können sie innerhalb von 72 Stunden nach der Einreise einen PCR-Test in Russland durchführen lassen. Sollte dieser Test jedoch positiv ausfallen, muss sich der Betroffene solange isolieren, bis er negativ getestet wird.

Eine Fluggesellschaft darf einen Passagier in ein Flugzeug nicht einlassen, wenn er oder sie über keinen Nachweis eines negativen Corona-Tests verfügen.

Auch russische Staatsbürger müssen sich von nun an innerhalb von drei Tagen nach ihrer Wiedereinreise testen lassen.

Quelle:

Botschaft der Russischen Föderation in Deutschland

Andere Beiträge zum Thema