Opposition 

Ex-Sprecherin von „Ende Gelände“ will in den Bundestag

Kathrin Henneberger, ehemalige Sprecherin des Bündnisses Ende Gelände, möchte für die Grünen in den Bundestag einziehen. Am Freitag hat sie ihre Bewerbung bei zwei Kreisverbänden abgegeben.

Sie wolle „weiter aktiv gegen die zerstörerische fossile Industrie streiten“, das Kohlegesetz verändern und an der Seite der bedrohten Dörfer am Rand des Tagebaus Garzweiler stehen, sagt Henneberger der in Berlin erscheinenden Tageszeitung „nd“ (Freitagsausgabe).

Auch sozialpolitisch wolle Henneberger, die von 2008 bis 2009 Bundessprecherin der Grünen Jugend war, einen Schwerpunkt setzen. „Genauso wie wir die Kohlekraftwerke abschalten müssen, müssen wir das repressive Hartz-IV-System beenden“, fordert sie. Kinder müssten in Würde aufwachsen und eine Zukunft haben, erklärte Henneberger im „nd“.

Quelle:

nd via ots

Andere Beiträge zum Thema