Die Pandemie hat uns nach wie vor in ihren Fängen. Nicht nur, dass sich diverse Mutationen breit machen, auch die Impfungen gehen nicht so schnell voran wie wir es uns wünschen. Wir sehen, dass ein konsequenter Lockdown aus wirtschaftlichem Profitdenken nicht umgesetzt wird. Mit dem Lockdown light oder zu schnellen Öffnungen bei fragwürdigen Schutzmaßnahmen ist leider noch kein Ende in Sicht.

Dennoch würden wir gerne auf unserem Festival wieder Gemeinsamkeit, Solidarität, Diskussion, Spaß und politische Praxis leben. Aufgrund der Situation sind wir aber nun gezwungen das für den 21. bis 24. Mai 2021 im Jugendpark Köln geplante Festival abzusagen.

Als Alternative dazu versuchen wir nun regionale Aktionen und Camps an Pfingsten zu organisieren! Ohne großen Schnickschnack und Klimbim – ein Zusammenkommen im kleinen Rahmen, Zelten, Feuer und den Sommer genießen. Mehr dazu können wir aktuell noch nicht sagen, melden uns aber sobald es Neues gibt.

Wir sind nun trotzdem auf eure Hilfe angewiesen! Da wir auch in Zukunft gerne wieder ein Festival anbieten wollen und nicht mit einem Minus durch die diesjährigen Ausfallkosten starten wollen bitten wir euch: Spendet für das Festival! Jetzt erst recht!

Quelle: SDAJ – Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend – Das Festival 2021 muss warten….