Kuba 

Wie in Girón, eine aufrechte und unbesiegbare Partei

Der 19. April bricht in Kuba immer an wie ein Glockenläuten, das den denkwürdigen Triumph eines heldenhaften Landes feiert.An diesem Tag besiegte David Goliath im Sand von Playa Girón, und 60 Jahre später fügen dieselben unbezwingbaren Menschen, die in der Ciénaga für ihre Revolution bluteten, heute zu Ehren des Datums einen weiteren Sieg hinzu.

Mit dem heutigen Abschluss des 8.Parteitags erteilt Kuba neue Lektionen.So wie die Kanonen von Girón die Invasoren mit ihrer Artillerie in Auflösung brachten, lassen eine Menge Ideen und Argumente die neuen Söldner zittern: Einheit, Widerstand, Kontinuität! Dieses große Wort, an das die Siebenmonatigen nicht glaubten und das heute einmal mehr Gestalt annimmt in der geordneten Übergabe der Schalthebel der Nation an die jüngeren Generationen.

Es gibt nur eine Verpflichtung: die Revolution zu verteidigen und mit dem Aufbau eines Sozialismus, der immer noch viel verlangt, rasch weiterzumachen, da kein vollständiges Werk vererbt wird, sondern ein vervollkommnungsfähiges Werk, dessen Fortsetzung in Angriff zu nehmen eine Ehre ist.

Photo: Estudios Revolución

Die Richtlinien, die im Zentralbericht von General Raúl Castro Ruz glasklar dargelegt sind, wurden gestern von den Delegierten erörtert und gebilligt in einer Entschließung, die das pointierte Dokument als „Ausdruck des Erbes der historischen Generation und Leitfaden für die künftige Arbeit der Parteiorganisation und anderer Akteure der Gesellschaft“ wertete.

In der Plenarsitzung verabschiedeten sie auch die Resolutionen, die sich auf die Aktualisierung der Konzepterstellung des Wirtschafts- und Sozialmodells sowie den Stand der Umsetzung der Leitlinien beziehen,über die Erfüllung der Ziele der Ersten Konferenz und ihr Funktionieren, über die ideologische Aktivität und die Verbindung mit den Massen sowie die Bewertung der Kaderpolitik.

Nach ihrer Präsentation und Überprüfung bewilligten sie die Kandidatur zur Mitgliedschaft im Zentralkomitee, über die abgestimmt wurde und deren Ergebnisse heute bekannt gegeben werden.

Der Verlauf des heutigen Montags sieht die Abhaltung der ersten Plenarsitzung des neu gewählten Zentralkomitees vor.

Photo: Estudios Revolución

DER GEIST DES PARTEITAGS DURCHDRINGT UNSERE GRENZEN

Anlässlich des 8. Parteitags der Kommunistischen Partei Kubas sandte die Arbeiterpartei der Einheit von St. Vincent und den Grenadinen Grüße an den Ersten Sekretär Raúl Castro Ruz und an die Militanten dieser Organisation für ihre außergewöhnliche Arbeit zur Förderung und Vertiefung der Integration und der regionalen Solidarität in Übereinstimmung mit den Lehren und Praktiken Fidel Castros.

In dem von Ralph Gonsalves, Premierminister dieser karibischen Inselgruppe und Parteiführer, unterzeichneten Schreiben heißt es, dass die kubanische politische Organisation ein edler Erbe und eine Fortsetzung der revolutionären kommunistischen, sozialistischen und demokratischen Bewegungen in Kuba sei und die Revolution beispielhaft geführt habe.

„Die Kommunistische Partei, das Volk und die Revolution sind eine unteilbare Kraft bei der Verteidigung der Unabhängigkeit und Souveränität Kubas, beim Aufbau des Sozialismus und der Errichtung einer gerechten und hochwertigen Gesellschaft“, heißt es in dem Text, in dem auch die ausgezeichneten Beziehungen zwischen der Arbeiterpartei der Einheit, die seit mehr als 22 Jahren von Gonsalves geführt wird, und der PCC hervorgehoben werden.

Photo: Estudios Revolución
Photo: Estudios Revolución

 

Quelle: Granma – Wie in Girón, eine aufrechte und unbesiegbare Partei

Andere Beiträge zum Thema