Vor der Umsetzung der neuen Maßnahmen für Reisende veröffentlichte das kubanische Tourismusministerium die Gesundheitsprotokolle für diejenigen, die durch organisierten und individuellen Tourismus in das Staatsgebiet einreisen.

Auf der Website des Organismus wird angegeben, dass für den organisierten Tourismus (Touristenpakete) ein negatives Ergebnis des RT-PCR-Diagnosetests für COVID-19 erforderlich ist, der 72 Stunden vor der Reise durchgeführt und von Labors im Herkunftsland des Reisenden zertifiziert wurde.Die Reisenden müssen über eine Versicherungspolice verfügen, die COVID-19 abdeckt.

Am Ankunftsflughafen werden auch RT-PCR-Tests durchgeführt, bevor die Reisenden zu Ihren jeweiligen Hotels gebracht werden, wo sie innerhalb von 24 Stunden das Resultat des Tests erhalten.Nach einem negativen PCR-Testergebnis können Sie Ihre Reisepläne genießen.

Die Verwendung der Gesichtsmaske ist im Land und in den öffentlichen Bereichen der Hotelanlagen obligatorisch. Wenn Sie das Ergebnis eines RT-PCR-Tests bei Ihrer Rückkehr in Ihr Herkunftsland mitbringen müssen, können Sie es beim medizinischen Personal der Hoteleinrichtung anfordern. Die Bezahlung für diesen Test erfolgt per Magnetkarte.

Wie in der Mitteilung des Ministeriums ausgeführt, ist für den Individualtourismus, der von der Person organisiert wird, die die Reise unternimmt, ein negatives Ergebnis des RT-PCR-Diagnosetests von COVID-19 obligatorisch, der 72 Stunden vor der Reise durchgeführt und von Labors im Herkunftsland des Reisenden zertifiziert wurde. Man muss außerdem über eine Versicherung verfügen, die COVID-19 abdeckt.

Reisende dieser Art von Tourismus werden einer „Quarantäne“ von 6 Nächten und 7 Tagen unterzogen, abgesehen von denjenigen, die über die Flughäfen von Havanna und Santiago de Cuba ankommen; diese müssen nur für einen Zeitraum von 5 Nächten und 6 Tagen isoliert bleiben.

Bei der Ankunft am Flughafen wird ein RT-PCR-Test durchgeführt und am sechsten Tag im Isolationshotel wiederholt.Für diejenigen, die über Havanna oder Santiago de Cuba anreisen, erfolgt dies am fünften Tag.Das Ergebnis dieses zweiten Tests wird 24 Stunden nach Abschluss geliefert.Wenn negativ, können Sie Reisepläne einhalten und/oder sich mit Ihrer Familie treffen, heißt es im Protokoll.

Das Isolationspaket (Hotelreservierung und Flughafen-Hotel-Transfer) kann über die Websites von Reisebüros wie cuba.travel, viajescubatur.com und havanatursa.com oder im Verkaufsbüro im sterilen Bereich des Ankunftsflughafens gebucht werden.Im letzteren Fall werden die Kosten in frei konvertierbarer Währung erhoben.

Wenn Sie, nach den Angaben von MINTUR, bei der Rückkehr in Ihr Herkunftsland das Ergebnis eines RT-PCR-Tests vorweisen müssen, können Sie diesen beim medizinischen Personal der Hoteleinrichtung anfordern oder in den Gesundheitseinrichtungen der Stadt, in der Sie sich befinden, durchführen lassen. Die Bezahlung dafür erfolgt per Magnetkarte.

Reisende mit Wohnsitz in Kuba, die auf den Flughäfen der Touristenzentren Varadero und Cayo Coco ankommen, werden in der Ankunftsprovinz für die vereinbarte Dauer von 6 Nächten und 7 Tagen isoliert.Die Rückbeförderung von der Einrichtung, in der sie ihre Isolation durchführen, in ihre Wohnprovinz muss von jedem Reisenden mit den dafür zur Verfügung stehenden Mitteln nach den geltenden Tarifen übernommen werden.

Für Reisende mit Wohnsitz in Kuba, die auf den Flughäfen von Havanna und Santiago de Cuba ankommen, wird der Aufenthalt in Isolationszentren für 5 Nächte und 6 Tage kostenlos stattfinden.Die Kosten für Transportleistungen vom Flughafen zum Isolationszentrum und später von dort zu ihrem Wohnort, müssen die Reisenden nach aktuellen Tarifen inklusive etwaigem Übergepäck selbst übernehmen.

Quelle: Granma – Was ist das Gesundheitsprotokoll für diejenigen, die in Kuba ankommen?