Die Atomuhr steht auf 100 Sekunden vor 12.Uhr.

Neue Atomwaffen sollen in Büche stationiert werden, neue Kampfflugzeuge für Milliarden Euro angeschafft werden.

Wer Abrüstung will muss gegen atomare Aufrüstung protestieren!

Am 22. Januar 2021 ist der Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft getreten. 55 Staaten haben den Vertrag bereits ratifiziert, 34 weitere Staaten haben unterzeichnet. Die Bundesregierung lehnt den Beitritt hingegen strikt ab. Das möchten wir ändern und mit einer kraftvollen Aktion ein deutliches Zeichen setzen:

  • Deutschland muss die nukleare Teilhabe endlich beenden! Keine neuen Atomwaffen in Büchel und anderswo
  • Die neu gewählte Bundesregierung muss dem Atomwaffenverbotsvertrag endlich beitreten!

Das Thema nukleare Abrüstung werden wir zu einem Wahlkampfthemen machen.

Deshalb rufen wir auf zur

Menschenkette am Fliegerhorst Büchel am Sonntag, den 5. September 2021.

Weitere Informationen zum Ablauf, die Corona Bedingungen für die Aktion und zur Anreise www.friedenskooperative.de

Quelle: Abrüsten statt Aufrüsten – 2021-09-05 Büchel Menschenkette am Fliegerhorst Büchel am Sonntag, den 5. September 2021