Übernommen von DIDF – Föderation Demokratischer Arbeitervereine e.V.:

Nach dem Mieneneinsturz im Stadtteil Soma in Manisa 2014, bei dem 301 Mienenarbeiter ums Leben kamen protestierten Arbeiter gegen die Zustände vor Ort. In diesem Zusammenhang sorgte ein Bild für aufsehen, auf dem der damalige Berater Erdogans Yusuf Yerkel einen auf dem Boden liegenden Arbeiter trat. Wir verurteilen die Ernennung des Stellvertretenden Privatsekretärs Yusuf Yerkel zum „Handelsattaché“ in unserer Stadt und fordern die sofortige Rücknahme seiner Ernennung!

Als Föderation demokratischer Arbeitervereine(DIDF) vertreten wir die Interessen von Arbeitern türkischstämmiger Herkunft in Frankfurt und Umgebung und, werden zu dieser Ernennung nicht still und unbeobachtet bleiben. Wenn der Ernennungsbeschluss nicht widerrufen wird, werden wir Yerkels arbeiterfeindliches Gesicht zusammen mit allen ArbeiterInnen, Gewerkschaften und AntifaschistInnen unserer Stadt zeigen und entlarven. Demokratische Föderation der Arbeitervereine (DIDF) Frankfurt 11.01.2022 Der Beitrag Frankfurt DIDF: Wir heißen den arbeiterfeindlichen Yusuf Yerkel in unserer Stadt nicht wilkommen! erschien zuerst auf DIDF.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf DIDF – Föderation Demokratischer Arbeitervereine e.V.:
Frankfurt DIDF: Wir heißen den arbeiterfeindlichen Yusuf Yerkel in unserer Stadt nicht wilkommen!