Ganztägige Warnstreiks im nördlichen Sachsen-Anhalt

Schwerpunkte in der Landeshauptstadt und im Harz

Im Zusammenhang mit der Tarifrunde für den öffentlichen Dienst (Bund und Kommunen) ruft die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) die Tarifbeschäftigten, Auszubildenden und Praktikanten bei der Landeshauptstadt Magdeburg, dem Eigenbetrieb Kindertagesstätten, der städtischen Abfallwirtschaft, der Heidewasser GmbH und der Trinkwasserversorgung Magdeburg zu einem ganztägigen Warnstreik auf.

Anschließen werden sich Beschäftigte aus dem Landkreis Harz, dem Stadt- und Landschaftspflegebetrieb Halberstadt, Zivilbeschäftigte der Bundeswehrstandorte in Klietz und Burg sowie Mitarbeiterinnen aus der BA in Magdeburg.

Der Ablauf für den 21. Oktober:

  • Ab 8 Uhr Treffen aller Streikenden am Magdeburger Rathaus, Ecke Ratsgarten
  • Ab 9 Uhr Kundgebung
  • Bildung einer Menschenkette

Quelle:

ver.di Landesbezirk Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

Andere Beiträge zum Thema