Berlin 

LLL-Treffen der DKP kann nicht stattfinden

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie hat die Deutsche Kommunistische Partei (DKP) ihr für Januar geplantes traditionelles Lenin-Liebknecht-Luxemburg-Treffen abgesagt. In der Parteizeitung UZ – Unsere Zeit heißt es dazu:

Leider müssen wir das Luxemburg- Liebknecht-Lenin-Treffen der DKP am 9. Januar 2021 in Berlin absagen. Die Bestimmungen des neuen Lockdown, die voraussichtlich bis zum 10. Januar gelten, sowie die ansteigenden Infektionszahlen lassen eine Saal-Veranstaltung nicht zu. Die Luxemburg-Liebknecht-Demonstration am Sonntag, den 10. Januar, findet – Stand heute – statt und beginnt wie immer um 10 Uhr am Frankfurter Tor. Die DKP ruft zur Teilnahme auf und wird in ihrem Block auf das Abstandhalten und das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes achten.

Wir rufen die Genossinnen und Genossen, die wegen der Pandemie auf eine Reise nach Berlin verzichten, dazu auf in ihren Städten an die Ermordung der Kommunisten- und Arbeiterführer Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht zu erinnern und ihrer zu gedenken. Die UZ wird für kleinere Aktionen ein Plakat zur Verfügung stellen.

Quelle: UZ – Unsere Zeit

Andere Beiträge zum Thema