Wir alle in der Kommunistischen Partei Aotearoas stehen in Solidarität gegen diese antidemokratischen Angriffe auf die DKP und die gesamte deutsche Arbeiterbewegung. Trotz des administrativen Schleiers dieser Repression kann ihr wahres Motiv an den gleichzeitigen Bemühungen, die „junge Welt“ zu erdrücken, erkannt werden. Wie Marx in den „Enthüllungen über den Kommunisten-Prozess zu Köln“ feststellte: „blieb es bei der Klage des Anklagesenats, dass „kein objektiver Tatbestand vorliege”. Neue Polizeiwunder waren nötig geworden.” Unabhängig, welche Begründungen sie vorbringen, werden wir in ständiger Solidarität bleiben, bereit, sie bei Bedarf zu bekunden.

Quelle: UZ – Unsere Zeit – Solidaritätsschreiben der Kommunistischen Partei Aotearoas