Übernommen von SDAJ:

Erst kürzlich wurden die geltenden Quarantäne- und Isolationsmaßnahmen verändert: Ursprünglich mussten sich Infizierte für 14 Tage isolieren und am Ende ein negatives Testergebnis vorlegen – nun dauert die Isolation nur noch 10 Tage. Nach 7 Tagen ist es möglich, sich frei zu testen. Der Kreis Gütersloh hat jedoch eine besondere, nicht nach außen kommunizierte Regel: Mit dem Unternehmen Tönnies wurde offenbar eine Sonderregelung vereinbart, die ausschließlich diesen Konzern betrifft. Das geht aus internen Papieren hervor, die eine uns bekannte Quelle bereitgestellt hat. Sowohl der Konzern, als auch das Gesundheitsamt bestreiten die Vorwürfe, entgegen der gesichteten Unterlagen, behaupten beide die Regelung sei das gängige „Standardverfahren“ gewesen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf SDAJ:
Sonderbehandlung für Tönnies – Gesundheitsamt Gütersloh lockert Quarantäneregeln für Milliardenkonzern